Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kein Geld aus dem Automaten
Lokales Lübeck Kein Geld aus dem Automaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 28.12.2015

Beim Aufbrechen eines Bankautomaten ist am Sonntagmorgen ein 42-Jähriger von einer Funkwagenstreife auf frischer Tat ertappt worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, wurden die Beamten gegen 7.45 Uhr zu einer Bankfiliale am Pferdemarkt gerufen. Dort hatte ein Mann beim Versuch, einen Bankautomaten aufzubrechen, den Alarm ausgelöst. Als die Polizei eintraf, rüttelte der Täter gerade mit Gewalt an einem Kontoauszugsdrucker. Wie die Beamten feststellten, waren an den anderen Auszahlungsgeräten beim Versuch, sie zu knacken, schon Türen und Verriegelungen von dem Täter abgebrochen worden.

Als der 42-Jährige die Polizeistreife erblickte, sagte er, dass er kein Geld bekommen habe und wollte die Filiale verlassen. Die Beamten mussten ihn erst davon überzeugen, dass er zunächst mit auf das Polizeirevier kommen musste und nicht einfach gehen konnte.

Zwar war es dem Täter nicht möglich, Bargeld zu erbeuten, doch ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wurde gegen ihn eingeleitet. Die Polizei konnte keine Angaben dazu machen, wie hoch der Schaden an den beschädigten Automaten ist.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Lübeck leiten Piia und Tuomas Luttinen die einzige aktive Taido-Gruppe Deutschlands.

28.12.2015

Felix Lestrat und Mirco Ebers vertreten Deutschland auf der Olympiade.

28.12.2015

Eiswette am Krähenteich geht am 31. Januar in die vierte Runde. Zunächst übergibt der amtierende Eiskönig Manfred I. seine Regentschaft an eine neue Eis-Majestät. Diese wird anschließend unter den Augen der Zuschauer die Tragfähigkeit des Krähenteichs überprüfen.

28.12.2015
Anzeige