Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Keine "Extrawurst" für Linden
Lokales Lübeck Keine "Extrawurst" für Linden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 19.05.2017
Katja Mentz (GAL) posiert am 18.12.2016 im Börsensaal in Lübeck. Quelle: Olaf Malzahn
Anzeige
Lübeck

Die GAL hatte beantragt, dass das Bündnis, das die Linden gerettet hat, in die Pflege einbezogen wird und dass damit nicht die Firma des damaligen Baumgutachters beauftragt wird. Katja Mentz (GAL): „Die Bäume wurden in den letzten Jahren nicht gepflegt.“ Sie sprach von einem „Pflegenotstand aller Stadtbäume“ spricht.

Ursula Wind-Olßon (CDU) lehnte Sonderkonditionen für die Linden ab. Silke Mählenhoff (Grüne) hielt es für unrealistisch, Bürger in die Pflegearbeiten einzubeziehen. Zudem verbiete es das Vergaberecht, Firmen von städtischen Aufträgen auszuschließen. Mählenhoff forderte ein Pflegekonzept für alle Stadtbäume.

 dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige