Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kinder retten sich aus brennendem Bauwagen
Lokales Lübeck Kinder retten sich aus brennendem Bauwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 13.01.2016
Die Kindergruppe „Die Grashüpfer“ war gerade zum Essen in den Bauwagen gekommen, als gegen 14Uhr das Feuer ausbrach. Das Inventar des Anhängers, darunter Tische und Bänke, wurden durch den Brand zerstört. Kinder und Betreuer kamen mit einem Schock davon. Quelle: Holger Kröger
St. Jürgen

Drei Bauwagen stehen auf dem Gelände des Naturkindergartens. Für die meisten Aktivitäten halten sich Kinder und Mitarbeiter im Freien auf. „Nur für die Mahlzeiten und bei besonders schlechtem Wetter sind wir in den Bauwagen“, sagt Mitarbeiterin Karin Selle.

Im Hochschulstadtteil hat am Mittwochnachmittag der Bauwagen eines Kindergartens Feuer gefangen. Kinder und Erzieherin konnten sich retten. Spielzeug und Bekleidung der Kinder wurden von Feuer zerstört.

So auch am Mittwochmittag: Selle war gerade mit der Kindergruppe „Die Grashüpfer“ beim Essen, als der Gasofen des geräumigen Bauwagens gegen 14 Uhr plötzlich Feuer fing. Dann musste alles ganz schnell gehen: Selle und ihre Kollegen brachten die 16 Kinder umgehend ins Freie. „Einige waren natürlich geschockt, es gab Tränen“, erzählt die Betreuerin hörbar ergriffen. Schnell hätten die Kleinen aber gemerkt, dass sie in Sicherheit sind. Selle:„Wir haben sie dann erst einmal in den anderen Bauwagen untergebracht.“

Die alarmierte Feuerwache 2 sowie die Berufsfeuerwehren Wulfsdorf-Vorrade und Büssau waren wenig später mit fünf Fahrzeugen vor Ort. Sie konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, der betroffene Bauwagen war jedoch bereits ausgebrannt.

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist bisher noch unklar. Die Berufsfeuerwehr kontrollierte am späten Nachmittag noch die Brandstelle.

kad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!