Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Klassiker im Hoftheater
Lokales Lübeck Klassiker im Hoftheater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 16.06.2017
St. Lorenz Nord

Heinrich Bölls Roman „Ansichten eines Clowns“ ist ein Klassiker der Nachkriegsliteratur. Es ist eine berührende Liebesgeschichte und gleichzeitig eine Geschichte über die Unmöglichkeit, die erdrückenden Konventionen, die Gesellschaften vorgeben, zu durchbrechen.

Ivan Dentler spielt den Clown Hans Schnier. Quelle: Foto: Kieler Theater

Das Kieler Theater „Die Komödianten“ spielt das eigens erarbeitete Stück dazu am Montag, 19. Juni, in Lübeck. Anlässlich einer Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein sind die „Ansichten eines Clowns“ im Hoftheater Lübeck, Schwartauer Allee 39-41 (Hinterhof), zu sehen. Anlass ist der 100. Geburtstag des 1985 verstorbenen Nobelpreisträgers Heinrich Böll Unter der Regie von Christian Lugerth spielt Ivan Dentler den Hans Schnier. Roman und Stück erzählen die Geschichte des Clowns und seiner großen Liebe Marie. Der gerade einmal 27-jährige Komiker sitzt, verletzt an Leib und Seele, völlig verzweifelt und trunken während des Karnevalstrubels auf den Eingangstreppen des Bonner Hauptbahnhofes und schaut zurück auf sein Leben.

Beginn im Hoftheater ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 20 Euro. Tickets gibt es über die Homepage www.http://kleineshoftheaterluebeck.weebly.com/.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eric Warburg verhinderte 1943 die völlige Zerstörung der Altstadt – Private Initiative für Gedenktafel.

20.06.2017

Die Drehbrücke wurde vor 125 Jahren gebaut – Heute und morgen sind Tage der Industriekultur.

16.06.2017
Lübeck ZISCH SERIE - Was ist Glück?

Was ist Glück? Wo findet man es? Ist es zufällig oder vorherbestimmt? Mit diesen Fragen beschäftigten sich Schüler des Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasiums gestern Vormittag.

16.06.2017
Anzeige