Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kneipe verwechselt Grillreiniger mit Met - zwei Frauen in Klinik
Lokales Lübeck Kneipe verwechselt Grillreiniger mit Met - zwei Frauen in Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 21.11.2016
Anzeige
Lübeck

In einem Lübecker Lokal hat es am Wochenende eine folgenschwere Verwechslung gegeben. Gästen wurde Grillreiniger serviert. Zwei Frauen erlitten schwere, innere Verletzungen und mussten in Lübecker Kliniken gebracht werden. Für eine der Frauen soll lange Lebensgefahr bestanden haben – sie lag bis gestern im Koma. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

„Es war Mittelalterabend“, erzählt Jessica Siedler, die Schwägerin einer der Verletzten. Für eine Weihnachtsfeier seien eine 40- und eine 49-jährige Frau aus Mecklenburg-Vorpommern mit Arbeitskollegen in dem Restaurant in der Lübecker Altstadt gewesen. Der Lebensgefährte der 40-Jährigen hätte sich dann den Met bestellt, der heiß oder kalt getrunken werden kann.

„Den Ermittlungen der Polizei zufolge wollte die 49-Jährige lediglich einmal von dem Met probieren“, erklärt Polizeisprecher Dierk Dürbrook. Als die Frau das Gesicht verzog, hätte ihre Arbeitskollegin ebenfalls einen Schluck von dem Getränk genommen. Sie hatte an einen Scherz ihrer Arbeitskollegin geglaubt. „Beide Frauen fassten sich an die Brust und rannten auf die Toilette, wo sie sich sofort erbrachen“ sagt Dürbrook. Es habe sich dann herausgestellt, dass versehentlich kein Met in dem Becher serviert worden war, sondern ätzender Grillreiniger.
Laut Augenzeugen brachen die Kolleginnen unter Schmerzen zusammen und wurden sofort in Lübecker Kliniken gebracht, wo sie auf den Intensivstationen behandelt wurden. „Sie liegen beide mit Verätzungen auf den Intensivstationen, die Kollegin meiner Schwägerin lag sogar im Koma“, erzählt Siedler, „Grillreiniger hat im Schankraum doch nichts zu suchen – das ist grob fahrlässig.“ Die Angehörigen der beiden Frauen seien immer noch geschockt.

Wie es zu der dramatischen Verwechslung kommen konnte, hat die Polizei bereits ermittelt: Der Met wurde in Kanistern gelagert, ebenso wie der Grillreiniger. Sowohl die Kanister als auch die darin befindlichen Flüssigkeiten würden sich täuschend ähnlich sehen. „Und so war der Kanister mit dem Grillreiniger wohl zwischen die Behälter mit Lebensmitteln geraten“, berichtet Dürbrook.

In dem Fall der vertauschten Behälter ermittelt nun die Lübecker Polizei. „Vonseiten des 1. Polizeireviers wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet“, erklärt Polizeisprecher Dürbrook. Das Restaurant möchte sich zu dem Vorfall nicht äußern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein schwerer Fall von illegaler Abfallentsorgung: Im Naturschutzgebiet Dummersdorfer Ufer wurden zirka 200 Altreifen und zehn Kanister mit Altöl weggeworfen. Die Polizei sucht Zeugen.

22.11.2016

Feueralarm am Montagmorgen in der Wesloer Straße: Dort hatten Nachbarn gegen 7.30 Uhr eine starke Rauchentwickung in einem Einfamilienhaus festgestellt und die Feuerwehr alarmiert.

21.11.2016

Die Feuerwehr ist am Sonntag zu einem Laubenbrand bei der Straße Am Schwarzen Berg ausgerückt. Problematisch war bei dem Einsatz die Wasserversorgung. Verletzt wurde aber zum Glück niemand.

20.11.2016
Anzeige