Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Koggenschule erhält Preis
Lokales Lübeck Koggenschule erhält Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 30.04.2016

Die Goldene Kogge: Wer freitags in die Grundschule am Koggenweg geht, wird in der Eingangshalle auf ein rappelvolles Koggen-Café treffen. Und eher den Eindruck eines bunten Stadtteiltreffs haben, als den von einer tristen Lehranstalt. Denn freitags von 8 bis 12 Uhr sitzen Schüler, Eltern und Lehrer beisammen. Geleitet wird das Ganze von Ayla Abali und Avan Mohammed — ehrenamtlich. Dabei geht es vor allem um praktische Hilfe, denn an der Schule werden 240 Kinder aus 26 Ländern unterrichtet. Buntekuh ist der Stadtteil mit den meisten Migranten — 40 Prozent der Einwohner haben einen Migrationshintergrund. Elternbriefe müssen übersetzt, Regeln erklärt und Kochen geübt werden. Dafür sind Ayla Abali und Avan Mohammed jetzt ausgezeichnet worden — stellvertretend für den Schulverein. Der Kiwanis Club verleiht ihnen den Generationenpreis, der mit 3000 Euro dotiert ist. Die beiden Frauen haben selbst einen Migrationshintergrund: Ayla Abali hat türkische Eltern, Avan Mohammed ist Kurdin. Möglich macht das Ganze Schulleiter Jörg Rosenberger — Preisträger Nummer drei.

Ausgezeichnet: Ayla Abali (v. l.), Jörg Rosenberger, Bernd Saxe, Avan Mohammed und Wolfgang Tomek. Quelle: Guido Kollmeier

„Eine tolle Leistung“, lobt Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) bei der Feststunde im Audienzsaal des Rathauses. Zur Integration gehörten Sprache, ein Dach über dem Kopf und Arbeit. „Aber es braucht Menschen aus Fleisch und Blut, die den zu uns Gekommenen helfen, ihnen den Alltag erklären.“ Daher freut er sich, dass der Kiwanis Club die Leistung der drei Preisträger „erkannt und ausgezeichnet hat“. Ansgar Speer vom Kiwanis Club stimmt zu und sagt zu den drei Preisträgern: „Sie machen das hervorragend.“

Das Geld will Schulleiter Rosenberger in ein Atrium investieren, ein grünes Klassenzimmer im Freien. Es soll an die neue Bibliothek angegliedert werden, die er mit Hilfe von Sponsoren hat bauen können. Mehr als 10 000 Euro sind von der Stiftung Lesen, Rotary und der Stadt zusammengekommen. Das Motto des Kiwanis Clubs, Kindern zu helfen, „ist mir persönlich das sympathischste“, so Saxe.

Und es rührt zu Herzen. Der helle Gesang aus 20 Kinderkehlen erfüllt den Audienzsaal. Einstudiert haben die Lieder Christina Neitzel- Bartsch und Annelie Sommer der AG Musiktheater. Die Steppkes singen in Richtung der ausgezeichneten Frauen: „Ich finde Dich echt prima, hör gut zu, manchmal wär‘ ich gerne so wie Du.“ jvz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Amrein schließt nach 39 Jahren aus Altersgründen — Klaviere, Gitarren, Blasinstrumente werden ausverkauft.

30.04.2016

Schlaufe um Schlaufe bindet Margarethe (6) sorgfältig einen Verband um den Kopf eines gleichaltrigen Mädchens.

30.04.2016

Die Hochzeiten und Geburten der vergangenen Wochen.

30.04.2016
Anzeige