Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kollaps des Öffentlichen?
Lokales Lübeck Kollaps des Öffentlichen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 01.11.2017

Demokratie braucht die Öffentlichkeit und die Partizipation der Bürgerinnen und Bürger. Eine Politik – so bereits der griechische Philosoph Sokrates – ist ihrer nur würdig, wenn sie daher wahrhaft öffentlich ist. Die vier Vorträge des diesjährigen „Studium Generale“ der Universität möchten in Zeiten von Social Media allerorten, Fake News sowie Big-Data-Sammelwut der Frage nach dem Verbleib der politischen Öffentlichkeit nachgehen: Was ist wann sichtbar für wen, was entzieht sich der Sichtbarkeit? Retten Volksentscheide und Bürgerbefragungen die Demokratie? Wie demokratisch wird in der Öffentlichkeit verhandelt? Wer oder was ist eigentlich „Gegenöffentlichkeit“?

Den heutigen Auftakt im Audimax bestreitet ab 19.15 Uhr Prof. Roberto Nigro aus Lüneburg. Der Experte spricht über „Die Erfindung des Gemeinsamen: Zur Kritik des Privaten und des Öffentlichen“. Daran schließen sich die folgenden Themenabende an: „Die ‚Eliten‘, das ‚Establishment‘ und das ‚Volk‘: Identitätspolitik und Öffentlichkeit“ (Prof. Ruth Wodak aus Wien und Lancaster am 14. Dezember), „Wachablösung. Wenn Transparenz Öffentlichkeit ersetzt“ (Prof. Emmanuel Alloa aus St. Gallen am 25. Januar) und „Wie echt ist Öffentlichkeit?“ (Prof. Simone Dietz aus Düsseldorf am 1. Februar). Der Eintritt ist immer frei, und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

mho

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er will ein Bürgermeister zum Anfassen sein, er will die Kenntnisse der Lübecker in Sachfragen einbinden: Detlev Stolzenberg (parteilos) hat im Schlussspurt des Bürgermeister-Wahlkampfes sein Programm „Neuanfang im Rathaus“ veröffentlicht und will zehn neue Wege beschreiten.

01.11.2017

Er will städtische Altenheime neu bauen, der Verwaltung einen modernen Standort in der Innenstadt verschaffen und einen neuen Stadtteil errichten: Bürgermeisterkandidat Jan Lindenau (SPD) geht mit sechs Punkten für sechs Jahre in den Schlussspurt des Wahlkampfes.

01.11.2017

Erstmals hat ein Paar im Lübecker Rathaus den Bund fürs Leben geschlossen. Zur Eheschließung kamen nicht nur rund 40 Gäste, sondern auch Bürgermeister Bernd Saxe. Er überreichte Felix Krause-Kyora und Anne Kathrin Scheffler (beide 35) ein Marzipanherz und wünschte alles Gute.

02.11.2017
Anzeige