Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Konzerte im Innenhof auch 2018
Lokales Lübeck Konzerte im Innenhof auch 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 27.07.2017
Gab das letzte Konzert des Kultursommers: Jon Flemming Olsen, Gründer der Band Texas Lightning. Quelle: Foto: Johnny Johnson

Mit den Konzerten von Sarah Lesch und Jon Flemming Olsen ist der erste Hansemuseum Kultursommer zu Ende gegangen. Knapp 10000 Besucher kamen zu den zwölf Konzerten im Hof des Europäischen Hansemuseums. „Eine mehr als gelungene Premiere“, freut sich das Team um Museumsdirektorin Dr. Felicia Sternfeld und Gastronomie-Chef Robert Hager.

Die Konzerte von Jan Plewka, Lina Maly, Pohlmann, Wingenfelder und vielen weiteren Künstlern zogen die Lübecker zu Tausenden an und sorgten bei freiem Eintritt für stimmungsvolle Stunden vor der Bühne im Innenhof und auf der Dachterrasse. Alle Altersklassen hätten gleichermaßen Spaß gehabt und friedliche, ausgelassene Abende miteinander in der besonderen Atmosphäre des Europäischen Hansemuseums verbracht.

Der größte Besucherandrang herrschte bei Jan Plewka & Marco Schmedtje, Pohlmann, Wingenfelder und Sarah Lesch. Schon jetzt steht für das Kultursommer-Team fest: Fortsetzung folgt im Sommer 2018.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die „Kinderküche auf Tour“ möchte Schülern gutes Essen schmackhaft machen.

27.07.2017

Anwohner fürchten, dass immer mehr Bäume in ihrer Altstadtstraße gefällt werden. Eine Nachbarschaftsinitiative hat daher die Grüninseln verschönert, um auf das Problem aufmerksam zu machen. Die Stadt kündigte an, dass die Grube grün bleiben soll. Die Pläne für Neupflanzungen würden im Herbst vorgestellt.

28.07.2017

Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) besuchte die LHG und schaute sich den Priwallhafen in Travemünde an. Dass die LHG derzeit mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen hat, ist dem Minister ein wichtiges Anliegen.

27.07.2017
Anzeige