Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Kundenansturm auf „Brotretter“-Laden

Lübeck Kundenansturm auf „Brotretter“-Laden

Die Backwaren vom Vortag zum Niedrigpreis finden reißenden Absatz. Weit über 1000 Brote werden pro Woche verkauft, das sind doppelt so viele wie geplant.

Voriger Artikel
Wer kennt diesen Schmuck?
Nächster Artikel
Roter Saft aus schwarzen Armen

Einen Tag alt und immer noch lecker: Verkäufer Stefan Rüdiger (35) zeigt im „Brotretter“-Laden ein Landbrot, das je nach Gewicht zwischen 99 Cent und 1,29 Euro kostet.

Quelle: Fotos: Wolfgang Maxwitat

Lübeck . Die Warteschlange ist vor allem am frühen Morgen und in den Mittagsstunden lang in dem „Brotretter“-Laden der Bäckerei Junge in der Holstenstraße, und das hat einen guten Grund: Große Schilder an der Wand hinter dem Verkaufstresen weisen daraufhin, was das knusprige Landbrot in den Auslagen kostet: 99 Cent und 1,29 Cent. Das ist nur die Hälfte, manchmal auch nur ein Drittel des normales Preises. Denn das Brot hat einen „Makel“: Es ist einen Tag alt, also nicht mehr backwarm.

LN-Bild

Backwaren vom Vortag zum Niedrigpreis finden reißenden Absatz – Weit über 1000 Brote werden pro Woche verkauft, das sind doppelt so viele wie geplant – Auch immer mehr junge Kunden.

Zur Bildergalerie

Aber dass das wirklich ein Makel ist, weisen viele Lübecker entschieden zurück. „Ich vertrage kein frisches Brot“, sagt Elsbeth Regler (67) und lacht: „Ich würde es bei mir zuhause ohnehin erst einmal einen Tag liegenlassen.“ Das ist nun nicht mehr nötig. Die Lübeckerin kauft seit dem Start der Aktion Mitte September das einen Tag alte Graubrot regelmäßig im „Brotretter“–Laden und hat dabei noch ein „gutes Gefühl“. Die 68-Jährige beklagt die Wegwerfgesellschaft: „Ich finde es furchtbar, wie viele Lebensmittel in Deutschland vernichtet werden.“ Die Statistik des Bundeslandwirtschaftsministeriums gibt ihr recht. Bundesweit wird jedes fünfte gebackene Brot nicht gegessen, sondern entsorgt. Eine halbe Million Tonnen Brot gehen Jahr für Jahr in die Tierfutterverwertung oder in die Mülltonne.

„Wir schmeißen viel zu viel essbare Sachen weg“, beklagt auch Rainer Nemitz die überbordende Verschwendung von Grundnahrungsmitteln. Im „Brotretter“-Laden packt er gemeinsam mit seiner Frau geschnittenes Brot in einen Beutel, das vor einem Tag nicht den Weg zum Kunden gefunden hat: Es ist Schnittbrot für 49 Cent. „Das Brot schmeckt lecker“, sagt Nemitz und hinter ihm an der Wand unterstreicht ein Werbespruch der „Brotretter“ diese Einschätzung: „Gutes von gestern“. „Die Aktion ist riesig“, sagt eine junge Frau, die sich mit Brot eindeckt: „Das schont meine Haushaltskasse und die Lebensmittel.“

Viele sind auf den Geschmack des einen Tag alten Brotes gekommen. „Die Nachfrage ist sehr groß“, freut sich Verkäuferin Ebru Ölmez (24). Und ihr Kollege Stefan Rüdiger (35) ist ebenfalls begeistert.

Vor einem Monat hatte sich der „Brotretter“-Laden in der Holstenstraße, nach Hamburg-Lohbrügge der zweite in Deutschland, zum Ziel gesetzt, 500 Brote pro Woche zu verkaufen. Jetzt sind es in Lübeck schon weit über 1000. Stefan Rüdiger: „Das ist super angelaufen.“ Viele Kunden seien dankbar, dass das Brot nicht weggeworfen werde. Eine große Zahl von Leuten würde schon am Morgen vor dem Laden stehen, wenn das Brot in Körben angeliefert werde. Die Zuwachsraten seien enorm. Der 35-Jährige: „Als ich vor einem Monat im „Brotretter“-Laden mit der Einarbeitungsphase begann, verkauften wir hier an manchen Tagen 20 Brote, jetzt sind es bis zu 400.“ In der Anfangsphase waren es überwiegend ältere Menschen, die das Brot kauften, doch jetzt kommen immer mehr jüngere in den Laden. Das Brot vom Vortag wird zum Verkaufsschlager.

Gerd Hofrichter, Unternehmenssprecher der Bäckerei Junge, bestätigt den enormen Erfolg des Lübecker „Brotretter“-Ladens. Viele Lübecker würden ganz bewusst in den Laden kommen, weil sie „den guten Zweck unterstützen und ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung setzen wollen“. An manchen Tage sei der Ansturm so groß, dass man Probleme habe, die Nachfrage zu decken. Hofrichter: „Wir freuen uns über den Erfolg.“ Schließlich sei der Verkauf von Vortags-Broten sinnvoller, als diese in die Tierfutterverwertung zu überführen. Hofrichter hebt aber auch hervor, dass „wir nicht nur Brot retten“, sondern für sechs Menschen, die Probleme hatten, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, sinnvolle Arbeitsplätze geschaffen worden seien (siehe Info-Text). Das hatte vor einem Monat auch Tobias Schulz, Geschäftsführer der Bäckerei Junge, bei der Eröffnung des „Brotretter“-Ladens betont: „Wir geben Menschen und Broten eine zweite Chance.“

Brot schafft Arbeit

Die sechs Mitarbeiter im Lübecker „Brotretter“-Laden der Bäckerei Junge sind bei der Berufs- und Qualifizierungsgesellschaft (BQL) angestellt. Die BQL wird je zur Hälfte von der Stadt und der Vorwerker Diakonie betrieben. Die Lübecker „Brotretter“ kriegen den gleichen Grundlohn wie die Angestellten der Bäckerei Junge, haben aber Teilzeitjobs. Die Vorwerker Diakonie hofft, dass dieses Beispiel Schule macht und andere Unternehmen ebenfalls solche Jobs anbieten. Der „Brotretter“–Laden wurde in Lübeck Mitte September eröffnet, in Hamburg gibt es die „Brotretter“ bereits seit März.

 Torsten Teichmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren!

Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren! mehr

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".