Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kunst im Schwimmbad
Lokales Lübeck Kunst im Schwimmbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 14.11.2017
Christoph Schwarz (v. l.), Diedke Diers, Björn Hoppe und Stephan Zins präsentieren die Kunstwerke. Quelle: Foto: Boerger

Björn Hoppe, Direktor der Lübecker Schwimmbäder, freut sich über das Exponat. Es sei ihm ein Anliegen, Kunst in die Schwimmbäder der Stadt zu bringen. „Dem Künstler wird dadurch ein öffentlicher Raum gegeben und zusätzlich tragen die Schwimmbäder dazu bei, die Arbeit von arbeitsgehemmten Menschen zu wertschätzen.“ Und schließlich haben die beiden Holzskulpturen, ein Mann und eine Frau in Badekleidung und passend dazu mit Badekappe, das Thema passend erfasst, so Hoppe.

Schöpfer der beiden Skulpturen ist Stephan Zins. Der gelernte Bäcker und Industriemechaniker ist derzeit arbeitssuchend und deshalb Teil der Kreativwerkstatt der Fortbildungsakademie Wirtschaft. Er freut sich, dass seine Kunst in diesem Rahmen Beachtung findet. Sechs Wochen dauerte die Fertigung, in denen der 50-Jährige seine handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellte. Teilnehmer der Kreativwerkstatt sind Kunden des Jobcenters Lübeck. Ziel der Maßnahmen sei es, die Teilnehmer wieder auf den ersten Arbeitsmarkt vorzubereiten.

„Dabei steht die Vermittlung sozialer Kompetenzen in Verbindung mit sinnvollen handwerklich-künstlerischen Tätigkeiten im Vordergrund“, sagt Diedke Diers, Projektleiterin der Werkstatt. Maßnahmen in dieser Form, so Diers, ermöglichen es Menschen mit multiplen Entwicklungshemmnissen, „die Dinge wieder selbst in die Hand zu nehmen“.

 fbo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige