Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Kurzfilmreihe „Get Into The Flow“ jetzt online zu sehen
Lokales Lübeck Kurzfilmreihe „Get Into The Flow“ jetzt online zu sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 14.09.2016

Die Premiere der Kurzfilmreihe „Get Into The Flow“ war Anfang Juni mit 280 Gästen in der Gemeinnützigen ein großer Erfolg. Jetzt werden die Filme über das Mentoringprogramm des Projektes „Flow – Für Flüchtlinge! Orientierung und Willkommenskultur“ im Internet der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Das Projekt Flow der Gemeindediakonie Lübeck ist vor gut anderthalb Jahren gestartet und wendet sich an junge Flüchtlinge zwischen 16 und 25 Jahren. Ziel ist die Verbesserung der oft schwierigen Lebenssituation der jungen Menschen. Der Berliner Filmemacher Tim Hamelberg interessierte sich vor allem für das sogenannte Mentoringprogramm von Flow. In diesem bilden ein Ehrenamtlicher und ein Flüchtling ein sogenanntes Tandem, um gemeinsam Hürden bei der Integration zu überwinden. Um die Erlebnisse der Tandems zu dokumentieren, war Hamelberg seit September 2015 regelmäßig mit seinem Team in Lübeck und stellt die Ergebnisse nun vor.

Jetzt online ist die Dokumentation von Aref und Natalie. Der Film portraitiert Aref (20), der aus dem Iran nach Europa kam und mit seiner Familie in Bad Schwartau lebt. Aref fällt es nicht leicht, Deutschland als neue Heimat zu sehen. Doch als er die 20-jährige Natalie kennenlernt, taut er auf und lernt im Handumdrehen Deutsch.

Flow-Projektleiterin Gabriele Sester hofft, dass die Filme Mut machen, Berührungsängste hinter sich zu lassen. Und sie hofft auf viele Nachahmer für das Projekt. Damit das gelingt, sollte der Link oft geteilt werden, bittet sie.

• Mehr Informationen über Projekt und Filme unter www.bit.ly/2croKym

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als zwei Jahre lang werden Bauarbeiter in der Einrichtung tätig sein – Die Turnhalle wird modernisiert, ein Teil der Schule wird abgerissen und neu gebaut – Die Kosten von vier Millionen Euro trägt die Possehl-Stiftung.

14.09.2016

Musiker oder Bands für Fairtrademarkt gesucht – Großes Fest zum Erntedank.

14.09.2016

Spiel und Spaß am Sonnabend am Rugwisch – Dienstag öffnet saniertes „Haus der Jugend“ nach Brand.

14.09.2016
Anzeige