Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck LBV Phönix kämpft ums Überleben
Lokales Lübeck LBV Phönix kämpft ums Überleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 16.09.2013
Die Mitglieder des LBV Phönix wollen für das Überleben ihres Vereins kämpfen. Quelle: Lutz Roeßler
Anzeige
Lübeck

Die Stadt hatte dem Sportverein im März 2012 ein Angebot unterbreitet, wollte die Erbpacht 17 Jahre verlängern. Der Verein stimmte im Februar diesen Jahres zu. Doch die Meinung hat der Stadt hat sich zwischenzeitlich geändert. Jetzt wird untersucht, ob auf dem Areal, das an die Straße An der Falkenwiese grenzt, Apartments  gebaut werden können. Nach dem Motto: Wohnungen statt Sport. „So geht man nicht mit einem Verein um“, ärgert sich Kohl.
Auf dem betroffenen Gelände gibt es acht Tennisplätze und  eine große Halle mit Tartanbahn: Dort trainieren vor allem  Leichtathleten. Sie ist eine von fünf solchen Hallen in Schleswig-Holstein. „Für die Leichtathleten ist das natürlich tödlich“, beurteilt Wolfgang Delfs, Präsident des Landesverbandes, die Lage. „Wir sehen höchsten Handlungsbedarf“, erklärt Kohl.
Die Sportler werden am Freitag, 20. September, für den Erhalt ihrer Flächen demonstrieren. Start ist um 16 Uhr beim LBV Phönix an der Falkenstraße 44. Der Marsch endet am Markt mit einer Kundgebung.

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige