Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ladendieb bei Flucht auf Rad angefahren
Lokales Lübeck Ladendieb bei Flucht auf Rad angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 07.07.2016
Der Dieb wurde voll von diesem Audi erwischt und schwer verletzt. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen handelt es sich bei dem Radfahrer um einen flüchtigen Ladendieb, der beim Verlassen eines Discountmarktes gegen 14 Uhr ein entwendetes Rad zu Flucht nutzte und direkt die Fahrbahnen der Fackenburger Allee queren wollte. Auf der zweiten Fahrspur stadtauswärts konnte ein Audi A 3-Fahrer nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste den 39-jährigen Lübecker.

Dieser stürzte und zog sich offenbar schwere Kopfverletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Pärchen in dem Audi blieb unverletzt.

Fahrrad und Audi sind beschädigt; eine Sachschadenshöhe steht noch nicht fest.

Die Fackenburger Allee wurde für die Rettungskräfte und polizeiliche Unfallaufnahme für eine knappe halbe Stunde voll gesperrt. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der A20 hat die Erneuerungen des Asphalts begonnen. Der Verkehr zwischen dem Lübecker Autobahnkreuz und der Anschlussstelle Lübeck-Süd wird in beide Richtungen einspurig geführt. Die Bauarbeiten sollen bis zum 30. September 2016 dauern.

07.07.2016

Die Polizei stoppte heute auf der A 1 einen Mofa-Fahrer der bei Oldenburg mit 70 Km/h auf der Autobahn unterwegs war.

07.07.2016

Marienkantor Michael D. Müller muss Ende des Jahres gehen – Neuer Stellenzuschnitt durch Gemeinnützige.

06.07.2016
Anzeige