Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Land macht Weg frei für Tourismusabgabe in Lübeck

Lübeck Land macht Weg frei für Tourismusabgabe in Lübeck

Wirtschaftsminister verleiht der Hansestadt den Status des anerkannten Tourismusortes – Wenn die Bürgerschaft zustimmt, kann die Abgabe eingeführt werden – Anwälte dagegen.

Touristen flanieren über die Promenade in Timmendorfer Strand.

Quelle: Olaf Malzahn

Lübeck. Die Urkunde ist unscheinbar, für Lübeck aber bares Geld wert: Der Kieler Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD), der auch für Tourismus zuständig ist, überreichte Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) gestern die offizielle Anerkennung Lübecks als Tourismusort. Dieser Titel ist Grundvoraussetzung, um die seit über einem Jahr geplante Tourismusabgabe einführen zu können. „Ich werbe für die Einführung dieser Abgabe in Lübeck“, sagte Meyer. Nach Saxes Angaben startet die neue Abgabe zum 1. Januar 2017. Letzte Hürde: Die Bürgerschaft muss der Satzung zustimmen.

LN-Bild

Wirtschaftsminister verleiht der Hansestadt den Status des anerkannten Tourismusortes – Wenn die Bürgerschaft zustimmt, kann die Abgabe eingeführt werden – Anwälte dagegen.

Zur Bildergalerie

4000 €

25 €

Er habe nie auch nur eine Minute daran gezweifelt, dass Lübeck anerkannter Tourismusort werde, sagte der Bürgermeister. In diesem Jahr würden 1,8 Millionen Übernachtungen erwartet und rund 20 Millionen Tagesgäste (dazu zählen auch Umlandbesucher, die zum Einkaufen an die Trave fahren). Jeder fünfte, sozialversicherungspflichtige Beschäftigte sei im Tourismusgewerbe tätig, sagte Saxe.

Lübeck sei im Städtetourismus ein echtes Zugpferd für den echten Norden, bestätigte Meyer. 185 Kommunen haben landesweit bereits eine Fremdenverkehrsabgabe. Unter den großen Städten aber sei Lübeck Vorreiter. „Flensburg will ebenfalls die Tourismusabgabe einführen“, sagte der Minister. „Die Stadt ist aber noch nicht so weit wie Lübeck.“

Hier steht die Abgabe unmittelbar bevor. Voraussichtlich Ende September legt die Verwaltung die Satzung vor. 25 000 Unternehmen hat die Verwaltung angeschrieben und um Angaben zur wirtschaftlichen Situation gebeten. 19000 Betriebe gelten als abgabenpflichtig, lediglich ein Drittel der angeschriebenen Unternehmen habe die Fragebögen beantwortet, bestätigt Annabell Krawetzke vom Bereich Haushalt und Steuerung. Wer nicht reagiert, dessen Abgabe wird von der Verwaltung geschätzt.

Rund drei Millionen Euro an Einnahmen erwartet die Stadt pro Jahr. Diese Gelder dürfen nur für touristische Zwecke ausgegeben werden – für den Ausbau der Infrastruktur (beispielsweise Promenaden), für das Marketing, für Museen, Theater und den Kurbetrieb Travemünde. „Es geht nicht nur um Hotelkapazitäten, sondern auch um städtebauliche Gestaltung und Servicequalität“, erklärte Christian Martin Lukas, Chef der Lübeck und Travemünde Marketings Lübeck (LTM).

Noch steht nicht fest, wie teuer die neue Abgabe für die Unternehmen und Freiberufler wird. Die Stadt wird in fünf Zonen eingeteilt, am teuersten wird es für die Betriebe in der Innenstadt und in Travemünde. Der Hebesatz stehe noch nicht fest, sagte Annabell Krawetzke. Zwei Modellrechnungen gibt es. Danach zahlt ein Hotel der gehobenen Klasse rund 4000 Euro Tourismusabgabe im Jahr, ein kleiner Handwerksbetrieb mit zwei Beschäftigten 20 bis 25 Euro. Derzeit lässt die Verwaltung den Satzungsentwurf durch ein externes Institut prüfen. Saxe: „Die Satzung muss gerichtsfest sein.“

Dennoch rechnet die Verwaltung mit Gegenwind. Ein juristisch versierter Gegner der Abgabe hat sich bereits geäußert. Der Lübecker Anwaltverein spricht sich gegen die Heranziehung seines Berufsstandes aus. Vorsitzender Gerrit Koch: „Längst nicht alle Branchen sind Nutznießer des Tourismus. Der überwiegende Teil aller Lübecker Anwältinnen und Anwälte hat keine Mandanten, die mit dem Tourismus zu tun haben.“ Im vergangenen Oktober wehrten sich bereits die 620 Ärzte und Psychotherapeuten in der Hansestadt gegen die neue Belastung.

Und noch eine Urkunde

Lübeck ist jetzt offiziell nicht nur anerkannter Tourismusort, sondern auch Lokale Tourismusorganisation (LTO). Diese Urkunde wurde Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Marketinggesellschaft LTM, überreicht. Die Auszeichnung LTO gibt es seit 2009, wurde aber bisher laut Wirtschaftsminister Reinhard Meyer selten verliehen. Sie soll dokumentieren, dass alle, die in einem Ort mit Tourismus zu tun haben, an einem Strang ziehen. Dieser Titel ist aber auch zwingende Voraussetzung, um an die Fördertöpfe des Landes zu gelangen.

 Kai Dordowsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Beilagen
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten.

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".