Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Landesrechnungshof: Chefarztgehälter am UKSH müssen sinken
Lokales Lübeck Landesrechnungshof: Chefarztgehälter am UKSH müssen sinken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 13.05.2011
Kiel

Für die Zukunft sei es entscheidend, den eingeschlagenen Sanierungskurs nicht zu verlassen, heißt es in dem am Freitag in Kiel vorgestellten Jahresbericht. Daran dürften auch Proteste gegen Sparmaßnahmen oder Landtagswahlen nichts ändern, mahnt der Rechnungshof.

Voraussichtlich im Mai nächsten Jahres wird ein neues Landesparlament gewählt. Regierung und Opposition müssten den Bürgern erklären, warum es notwendig sei, Standards zu senken, Leistungen zu kürzen und Steuern zu erhöhen. Das Sparpaket für den Haushalt 2011/12 sei erst der Anfang gewesen. Bis 2020 müssten vier weitere Spar-Doppelhaushalte folgen. Schleswig-Holstein hat 27 Milliarden Euro Schulden, die Zinsausgaben steigen im nächsten Jahr auf über eine Milliarde Euro.

Der Landesrechnungshof fordert alle Ministerien zu konkreten Sparvorschlägen auf. Seinerseits empfiehlt der Rechnungshof ein Paket an Maßnahmen. Dazu gehört die komplette Streichung des Landesblindengeldes. Außerdem sollte die Staatsleistungen an die Kirchen gekürzt werden.

Die hohen Vorstands- und Chefarztvergütungen des verschuldeten Universitätsklinikums Schleswig-Holstein müssten nach Ansicht des Rechnungshofs durch künftig geänderte Verträge reduziert werden. Außerdem sollte die Regelaltersgrenze für Mitglieder der Landesregierung von 62 auf 67 Jahre angehoben werden. Im Polizeivollzug sei die Regelaltersgrenze zwar schon von 60 auf 62 Jahre angehoben.

Der vorgesehene Übergangszeitraum von 17 Jahren sollte jedoch in Anlehnung an Regelungen bei der Bundespolizei auf 12 Jahre verkürzt werden. Einen weiteren Ansatzpunkt zum Sparen sieht der Landesrechnungshof in einem erweiterten Angebot privater Schulen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe der LN - und auf LN Online

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn die „Passat“ Geburtstag feiert, lacht entgegen aller Vorhersagen die Sonne. Am Donnerstag begannen in Lübeck-Travemünde die Feiern zum 100. Geburtstag der Viermastbark. Zum Auftakt liefen 23 der 25 Gastschiffe ein, darunter die unter russischer Flagge fahrenden Großsegler „Mir“ und „Kruzenstern“.

12.05.2011

Am Sonntag stellte sich eine 20-jährige Lübeckerin in Höhe der Mühlenbrücke mutig Fahrraddieben entgegen, die gerade dabei waren auf das Vorderrad ihres Fahrrades einzutreten.

12.05.2011

Der Flughafen Lübeck wird am Dienstag, den 17. Mai in der Zeit von 13 bis 18 Uhr vorübergehend geschlossen. Der Flugbetrieb wird für 5 Stunden eingestellt. In dieser Zeit wird die Bergung und Entsorgung des Nebelgasbehälters durchgeführt, der Mitte April für Rauchentwicklung am Flughafen gesorgt hatte.

12.05.2011