Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lange Reihe: Neubau muss kleiner werden
Lokales Lübeck Lange Reihe: Neubau muss kleiner werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 26.09.2016

Der Protest zeigt Wirkung: Der geplante Neubau auf dem Areal an der Langen Reihe 3 bis 5 muss überplant werden. Das hat die Verwaltung im nicht-öffentlichen Teil des Bauausschusses erklärt. Zuvor hatten 80 Anwohner gegen das massive Gebäude protestiert – darunter auch Architekten. Sie hatten der Stadtplanung einen Brief geschrieben (die LN berichteten).

Der Hintergrund: Auf dem 1200 Quadratmeter großen Gelände der ehemaligen Bäckerei Willy Bannow sollen drei Gebäude errichtet werden. Eines davon hat drei Geschosse plus Staffelgeschoss, misst zwölf Meter, beherbergt 14 Wohnungen und hat eine Tiefgarage. Doch in dem Viertel zwischen Stadtpark und Roeckstraße stehen Häuser, die meist zwei Stockwerke und ein spitzes Dach haben. Da es für das Quartier keinen Bebauungsplan gibt, gilt die Lückenbebauung. Heißt: Der Neubau muss sich in die Umgebung der bestehenden Häuser einfügen. Die Nachbarn argumentierten, dass dies bei dem massiven Neubau nicht der Fall sei.

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Streit um den Kunstrasenplatz des TSV Travemünde. In dieser Woche soll die Bürgerschaft darüber entscheiden. Der Sportverein soll 30000 Euro als Zuschuss von der Stadt erhalten.

26.09.2016

Die Stadt will ihre Bauhöfe zentralisieren. Aus 21 Standorten sollen sechs werden. Die Kosten des Projektes belaufen sich auf fast 10,2 Millionen Euro.

26.09.2016

Die Denkmalpflege will Teile des ehemaligen Schlachthofs unter Denkmalschutz stellen. Um welche es sich genau handelt, steht aber noch nicht fest.

26.09.2016
Anzeige