Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Laura, Jannik, Rebecca und Ilyees: Das sind Lübecks Neujahrsbabys!
Lokales Lübeck Laura, Jannik, Rebecca und Ilyees: Das sind Lübecks Neujahrsbabys!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 04.01.2016
Eike (39) und Dr. Christoph Triltsch (40) freuen sich über Laura Jette. Sohn Justus bekommt nun endlich eine Schwester. Quelle: Malzahn
Anzeige
Lübeck

Höchstselbst durchschnitt der stolze Papa Christoph die Nabelschnur, nur kurze Momente später lag die kleine Laura Jette in den Armen ihrer erschöpften Mama Eike. Im Uniklinikum kam sie mit einem Körpergewicht von 3520 Gramm und 52 Zentimetern sogar zehn Tage früher als geplant und wurde so das erste in Lübeck geborene Baby 2016. „Die Geburt am ersten Tag des Jahres ist schon etwas Besonderes“, sagte Eike Triltsch. Auch Sohn Justus (3) ist noch ganz aufgedreht und freut sich über seine kleine Schwester.

Die pure Freude herrschte an Neujahr auch bei Frauke und Marcel Glomm. Um 19.22 Uhr war es soweit — mit Jannik Illiano war ihr erstes Kind geboren. „Am 1. 1. wird nicht jedes Kind geboren“, sagte Papa Marcel noch ganz aufgewühlt. Behutsam streichelten die Eltern den Kopf ihres Sohnes, der bei einer Größe von 53 Zentimetern ein Gewicht von 3250 Gramm auf die Waage brachte.

Bis in den späten Abend musste das Krankenhaus St. Marien auf die ersten Neugeborenen warten. Nach einer achtstündigen Geburt wurde Rebecca um 22.15 Uhr zum ganzen Stolz von Nadine Speicher und Stefan Maack — 53 Zentimeter groß und 3775 Gramm schwer. „Mein Adrenalinpegel war auf dem Maximum“, sagte der stolze Vater. Nur wenige Zimmer weiter und einige Minuten später war weiteres Babygeschrei zu hören. Um 22.26 Uhr wurde der 51 Zentimeter große, 3180 Gramm schwere Ilyees geboren. Mutter Viktoria war danach zwar ganz erschöpft, möchte ihren Kleinen aber natürlich nie mehr hergeben.

cb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige