Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Leben und feiern wie im Mittelalter
Lokales Lübeck Leben und feiern wie im Mittelalter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 16.08.2016
Besucher können beim großen Sommerfest an diesem Wochenende in mittelalterliches Lagerleben eintauchen. Quelle: Geschichtserlebnisraum

Verschiedene historische Gruppen aus der Zeit von Harald Blauzahn bis hin zu Hinrich Castorp schlagen am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. August, ihre Lager im Geschichtserlebnisraum in Kücknitz auf: Das große mittelalterliche Sommerfest im Pommernring 58 findet wie immer am vorletzten August-Wochenende statt.

Die Besucher können an beiden Tagen das Lagerleben hautnah erleben, beim Schmieden, Färben, Spinnen, Schnitzen, Glasperlen herstellen, Pfeil- und Bogenbau, Zinn gießen oder Töpfern über die Schultern schauen.

Außerdem gibt es viele Stationen zum Mitmachen: Schwerter und Schilde können gebaut werden, es kann Gold gewaschen werden oder Bogenschießen geprobt werden. Auf der mittelalterlichen Klosterbaustelle werden Steine in der Ziegelei hergestellt und mit einem Tretkran Lasten gehoben. An jedem Tag gibt es zwei Führungen über das Gelände.

Im Geschichtserlebnisraum leben viele Tiere. Auch sie werden in das Sommerfest integriert. Dazu gehören vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztierrassen wie Jakobsschafe, Thüringer Waldziegen, Exmoor Ponys und Schleswiger Kaltblutpferde. Die kräftigen Pferde werden vorführen, wie sie Baumstämme durch das Gelände ziehen und die Besucher können sich von ihnen mit einem Planwagen fahren lassen.

Die Führungen über das Gelände sind am Sonnabend um 13 und um 16 Uhr, am Sonntag um 12 und um 15 Uhr. Außerdem gibt es Sonnabend um 14 Uhr einen Vortrag in der Wandstabkirche St. Nicolai mit dem Thema „Lübecker Backstein im Mittelalter“ von Dr. Dirk Rieger. Das Sommerfest findet am Sonnabend von 12 bis 18 Uhr, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr statt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Haitage und Fischmarkt werden zu einer Veranstaltung.

16.08.2016

Mirco Meyer (39) will die niederdeutsche Sprache retten – Ein goldener Anstecker soll dabei helfen.

16.08.2016

Mit einer Gedenkminute erinnerte gestern Abend der Verein CSD (Christopher Street Day) an die Verfolgung von Homosexuellen in der Zeit des Nationalsozialismus.

16.08.2016
Anzeige