Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lebensgefahr: Frau fährt mit Schlangenlinien in Gegenverkehr
Lokales Lübeck Lebensgefahr: Frau fährt mit Schlangenlinien in Gegenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 10.10.2018
Der Unfall passierte am Dienstag in der Fackenburger Allee. Quelle: HOLGER KRÖGER
St. Lorenz Nord

Gleich zwei Mal krachte es am Dienstag in St. Lorenz Nord. Gegen 15.50 Uhr war eine 68-jährige Stockelsdorferin in der Fackenburger Allee stadtauswärts unterwegs. Aufgrund eines gesundheitlichen Ausnahmezustands verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen. „Sie fuhr zunächst in Schlangenlinien in den Gegenverkehr und zog dann wieder nach rechts“, berichtet Polizeisprecher Stefan Muhtz. Dort prallte die Frau gegen das Fahrzeug einer 24-Jährigen, die zu diesem Zeitpunkt an der roten Ampel hielt. Die 68-Jährige wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Uniklinik gebracht. Die junge Frau blieb unverletzt.

Nur gute zwei Stunden später kam es in der Schwartauer Landstraße zu einem Unfall. Ein 48-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf der linken Fahrspur unterwegs.

Der Fahrer eines Sattelzugs übersah beim Spurwechsel eine Honda-Fahrerin. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Quelle: HOLGER KRÖGER

Beim Wechsel auf die rechte Spur übersah er eine 73-Jährige, die mit ihrem Honda ebenfalls stadtauswärts fuhr. Trotz sofort eingeleiteter Bremsung konnte er einen Zusammenstoß laut Polizei nicht mehr verhindern. Die Frau wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf 4000 Euro geschätzt, die Polizei regelte während der Unfallaufnahme den Verkehr.

Maike Wegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist alles offen. Jetzt können Autofahrer wieder in beiden Richtungen über die Drehbrücke rollen.

10.10.2018

Endlich: Ab Mittwoch, 10. Oktober, können Autofahrer wieder in beiden Richtungen über die Drehbrücke rollen. Freie Fahrt herrscht über die Untertrave bereits seit 21. September.

10.10.2018

Die Sanierungsarbeiten im Innenraum des Heiligen-Geist-Hospitals sind beinahe abgeschlossen. In drei Wochen werden die Gerüste abgebaut. Die Adventszeit samt Weihnachtsmarkt ist in trockenen Tüchern.

10.10.2018