Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Lisa“ wird saisonfein
Lokales Lübeck „Lisa“ wird saisonfein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 01.04.2016
Fast startklar: die „Lisa“ mit erneuertem Rüstbrett. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Innenstadt

Auch wenn der Frühling noch nicht wirklich Einzug gehalten hat: Allerorten am und auf dem Wasser machen Skipper und Eigner ihre Boote klar für die neue Saison.

Auch an Lübecks Hanseschiff, der „Lisa von Lübeck“, wird in diesen Tagen letzte Hand angelegt.

Direkt nach Ostern machten sich die Besatzungsmitglieder unter Aufsicht von Bootsbaumeister Heino Schmarje daran, die sogenannten Rüstbretter unterhalb der außenbords befestigten Großmast- Wanten zu erneuern. Das Holz wurde stellenweise ausgetauscht und ersetzt. Bevor es gestrichen und mit einer Stahlplatte abgedeckt werden kann, mussten kleinere Unebenheiten noch mit einem Stecheisen geglättet werden. Eine Arbeit, die diese Woche Besatzungsmitglied Bernd Salewski (77) von einer Schwimmplattform aus übernahm.

Im Winterlager, so „Lisa“-Kapitän Dieter Baars, habe man dieses Mal keine größeren Reparaturen vornehmen müssen. Fachleute einer dänischen Werft seien nach Lübeck gekommen, um das Deck neu zu kalfatern, also die Nähte zwischen den hölzernen Planken abzudichten. „Außerdem haben wir Taucher dagehabt, die die Anoden ausgetauscht haben“, erzählt Baars. Anoden sind wichtig für den Korrosionsschutz von Metallteilen am Unterwasserschiff.

Bereits in der kommenden Woche muss alles fertig sein, denn dann steht ein wichtiger Termin auf der Tagesordnung: das alljährliche Anschlagen der Segel, der letzte Schritt des Schiffaufklarens. Am 14. April absolvieren die Besatzungsmitglieder dann eine Feuerlöschübung in der Seefahrtsschule auf dem Priwall, bevor die älteren Herren am 25. April zur Trainingsfahrt auf die Ostsee hinausfahren.

Das muss sein, damit in der Saison dann auch alles wieder wie am Schnürchen klappt.

Von sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Grünflächenamt ist ein Anlaufpunkt für viele Flüchtlinge geworden. Die Walli will das Projekt behalten, doch die Zukunft ist unsicher.

01.04.2016

Land gibt dritte Finanzspritze für „Centrum für industrielle Biotechnologie“ an der FH Lübeck.

01.04.2016

Sonnabend findet der zweite Abend der Reihe statt.

01.04.2016