Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck: Ford von Döner aufgespießt
Lokales Lübeck Lübeck: Ford von Döner aufgespießt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 08.01.2013
Hanifi Demir dessen Auto beschädigt wurde, nahm es mit Humor. Quelle: Holger Kröger

Das Malheur passierte gegen 18.15 Uhr auf Höhe der Feuerwehrwache. Der Fahrer des Transporters bemerkte offenbar den Verlust seiner tiefgefrorenen Dönerpakete und lud eins davon wieder in den Wagen. Anschließend machte er sich nach LN-Informationen auf der A1 in Richtung Hamburg davon.

Der zweite Spieß aber wurde von einem Ford Fiesta aus dem Kreis Nordwestmecklenburg überrollt und verkeilte sich unter dem Motorblock. Nach Angaben der Polizeileitstelle wurde der Wagen quasi aufgebockt. Zwei Beamte vor Ort konnten den Fleischballen nicht unter dem Ford hervorziehen, der ADAC musste helfen. Erst nachdem der Ford mit einem großen Wagenheber angehoben wurde, konnte die Polizei den Dönerspieß hervorziehen.

Während des Einsatzes blieb die Fahrspur kurzzeitig gesperrt, verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Gegen 19.05 Uhr war der Einsatz beendet, die Beamten des 2. Polizeireviers brachten den angetauten Spieß zu den Entsorgungsbetrieben in der Malmöstraße. pah

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom 21. November bis 30. Dezember wird Lübeck Weihnachtsstadt des Nordens. Neu: Der Koberg bietet maritimes Ambiente, St. Jakobi Lichterglanz - und einen Ort der Stille.

11.01.2013

Morgen startet in der Hansestadt die Jahreskonferenz der Ministerpräsidenten. Die Vorbereitungen auf die Großveranstaltung laufen überall auf Hochtouren. Der Schutz der Regierungschefs steht dabei im Mittelpunkt.

11.01.2013

Die Beamten haben bei 700 Radlern die Sicherheit kontrolliert.

11.01.2013
Anzeige