Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Marathon: Impressionen von der Laufstrecke
Lokales Lübeck Marathon: Impressionen von der Laufstrecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 15.10.2018
Afrikanische Musik am Gustav-Radbruch-Platz: Katja Schümann, Monika Lübker, Marcus Sprenger und Anke Flachsberger feuern mit ihren Trommeln die Läufer an. Quelle: Felix König
Lübeck

Lecker, laut und lässig. An den 42,195 Kilometer werden die Läufer von 750 Helfern umsorgt. Marzipan, Musik und jede Menge Wasser erhalten die Marathonis. Und am Ende gibt’s noch eine Abkühlung.

Schwimmbad für alle

Ab unter die Dusche! Nach 3 Stunden und 43 Minuten laufen ist das eine Wohltat. Auch wenn Olga Scheiermann nicht zufrieden ist mit ihrer Marathon-Zeit. Die junge Frau steht mit nassen Haaren im Foyer des Schwimmbads in der Schmiedestraße und hat sich frisch gemacht. „Nur duschen“, sagt die 28-Jährige. Nach 42,195 Kilometern Laufstrecke wollte sie keine extra Runden im Schwimmbad drehen.

Klicken Sie hier, um alle Fotos vom Lübeck Marathon 2018 zu sehen!

Der Eintritt ins städtische Bad ist umsonst für die Sportler. Am Sonntag-Nachmittag waren mehr schon als 500 Marathonis dort und haben sich nach ihrem Lauf den Schweiß abgeduscht. In den Vorjahren haben diese Gelegenheit zwischen 680 und 1500 Marathonläufer genutzt. „Eine super Aktion“, findet Clara Weber. Allerdings: Die 18-Jährige hat gar keine Zeit, ins kühlende Nass zu springen. Sie muss sich um die Läufer aus ihrem Staffel-Team kümmern. „Ich muss noch so viel organisieren“, sagt sie – und ist schon wieder draußen.

Afrikanische Musik am Wegesrand

Der Rhythmus macht’s. In der norddeutschen Herbstsonne erklingt afrikanische Trommelmusik und gibt den Takt der Läufer vor. Am Gustav-Radbruch-Platz sitzen vier fröhliche Menschen und schlagen mit den Handflächen auf eine spezielle Trommel, die zwischen den Knien klemmt. „Es ist eine Djembe“, erklärt Katja Schümann. Das Instrument wird aus einem ausgehöhlten Baumstamm gefertigt und mit einem gegerbten Ziegenfell überspannt. Doch die Musiker stammen nicht aus dem weit entfernten Afrika, sondern aus Herrnburg – so zusagen gleich um die Ecke. „Mein Mann ist bisher jedes Jahr mitgelaufen“, sagt Schümann. Da hat die Combo ihn stets angefeuert. Diesmal ist er nicht an den Start gegangen. Musik machen die Herrnburger dennoch. „Weil’s Spaß macht.“

Wasser, Marzipan und ein Teddybär

Ein riesiger Teddy liegt am Boden. Er ist mit grüner Kreide auf den Asphalt gemalt – mit einem sehr runden Bauch, einem bulligen Kopf und zwei großen Kulleraugen. Da müssen die Läufer mit ihren Sportschuhen drüber, wenn sie etwas zu trinken wollen. „Wasser, Wasser, Wasser“, ruft Elisa mit den anderen Steppkes im Chor – und streckt den Läufern einen weißes Plastikbecher entgegen. Die Vierjährige gehört zum Kindergarten St. Michael der Kirchengemeinde Kücknitz. Sie haben den Teddy auf den Fährvorplatz in Travemünde gemalt. Dort stehen sie jedes Jahr wieder zum Marathon. Wenn die Läufer bei den Kita-Kindern vorbei kommen, haben die Sportler schon die Hälfte der Strecke geschafft.

Die LN berichten zum Lübeck Marathon

Bildergalerie: Alle Fotos vom Lübeck Marathon 2018

LIVE-Ticker: Zahlreiche Eindrücke auf und abseits der Strecke in Bild und Video

Fast am Ziel sind die Läufer indes, wenn es Marzipan in Kugelform gibt. An der Travemünder Allee steht Kindergarten Nummer zwei, der sich beim Langzeit-Lauf der Stadtwerke engagiert. „Wir haben eine Kollegin, die läuft mit den Kindern“, sagt Regine Große. Die 55-Jährige leitet die städtische Kita in der Kerckringstraße in St. Lorenz Nord. Im letzten Jahr sind die Kita-Kinder mitgelaufen - einen „kleinen Marathon“. Große: „Dieses Jahr gab es ihn nicht. Aber wir hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder einen Lauf für die Kleinen gibt.“

Josephine von Zastrow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter der Schirmherrschaft von Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau und Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer fand ein Gottesdienst statt. Bis zum 26. Oktober gibt es viele Veranstaltungen.

14.10.2018

Freie Fahrt – vier Jahre lang. Dann muss die Hubbrücke erneuert werden. Zeitlich entzerren sich dadurch die vielen Brücken-Baustellen in der Hansestadt.

15.10.2018

Hamburger Dominanz über die 42,195 Kilometer beim 11. Stadtwerke Lübeck Marathon. Sören Bach gewinnt in 2:35:28 Stunden, sein dritter Sieg in Folge. Britta Giesen triumphiert nach 2014 und 2017 ebenfalls zum dritten Mal. Olympia-Starterin Maya Rehberg gewinnt die 10 Kilometer.

16.10.2018