Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Proben für den Blechbläsertag: „Das ballert“
Lokales Lübeck Proben für den Blechbläsertag: „Das ballert“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 03.11.2018
Das Euphonium, ein Bariton-Instrument, gehört zur Besetzung der Norddeutschen Jugend Brass Band. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Innenstadt

Der Klang füllt den Raum, dass er zu bersten droht. Die Bodendielen vibrieren. „Das Forte schön kontrollieren“, ruft Timo Hänf (42) den Musikern zu. „Es soll am Ende schon sehr groß sein“, sagt er mit ausladender Armbewegung, „aber haltet euch noch ein bisschen mehr zurück.“ Hänf probt mit der Norddeutschen Jugend Brass Band für das Abschlusskonzert des 4. Großen Blechbläsertags Schleswig-Holstein am Sonntag.

Knapp 30 Kinder und Jugendliche von 8 bis Anfang 20 sitzen mit ihren Instrumenten in dem kleinen Probenraum hinter der Bühne des Großen Saals der Musikhochschule. Sie kommen aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. „Viele vergleichen das mit Porschefahren“, sagt Timo Hänf über die Arbeit mit einem reinen Blechbläserensemble. „Weil es in ganz kurzer Zeit von ganz leise bis bombastisch groß gehen kann. Es hat ein großes Spektrum an Dynamik und reagiert ganz schnell.“ Die Instrumente, schwärmt er, griffen klanglich ineinander: „Das geht in Richtung Orgel oder Chor.“

Josef (18) aus Ueckermünde drückt es einfach aus: „Das ballert mehr“, sagt er über das Blechbläserensemble im Vergleich zum Sinfonieorchester. Er spielt schon lange Trompete. „Meine Eltern haben mich mit sechs gefragt, welches Instrument ich spielen will, da hab’ ich Trompete gesagt.“ Zeitweise sei noch Schlagzeug dazugekommen. „Ich mochte schon immer gern die lauten Sachen.“ Hier in der Brass Band blasen er und die anderen Trompeter das Kornett, das den gleichen Tonumfang wie die Trompete, aber einen weicheren Klang hat.

Stündlich Konzerte bei freiem Eintritt

Nachwuchssorgen bei den professionellen Blechbläsern gebe es nicht, sagt Christoph Gottlob, Organisator des Blechbläsertags. Die Rekrutierung sei auch nur eine Teilaufgabe der Veranstaltung. Vor allem gehe es darum, Amateure und Profis zusammenzubringen. „Hier in Lübeck mit der Musikhochschule funktioniert das gut, im ländlichen Raum schon weniger.“ Im Mittelpunkt des Blechbläsertags stehe diesmal die Tuba. „Wir haben acht Tubisten für einen Workshop zusammengekriegt.“

Im Großen Saal der Musikhochschule gibt es am Sonntag von 11 bis 17 Uhr stündlich Konzerte bei freiem Eintritt. Das Programm ist unter www.mh-luebeck.de/veranstaltungen/termine zu finden.

Hanno Kabel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lübeck Helfer-Party in Lübeck - Feier für die Marathon-Helfer

Mit einer großen Party hat sich der Lübecker Marathon-Verein bei seinen ehrenamtlichen Helfern bedankt.

03.11.2018

Wenn der 27-jährige Soabre Outtara am 8. Dezember im mecklenburgischen Linstow antritt, hat er gute Chancen, Mister Germany 2018 zu werden.

05.11.2018

Der junge Bremer Kabarettist singt am Donnerstag, 8. November, seine Lieder über das Mensch-Sein im „Tonfink“, Große Burgstraße 46. Beginn ist um 20 Uhr.

03.11.2018