Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Reinhard Sager: Land gibt nix fürs Theater
Lokales Lübeck Reinhard Sager: Land gibt nix fürs Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 26.09.2018
Das Theater Lübeck bekommt am wenigsten Geld – im Vergleich zu Kiel und dem Landestheater Schleswig. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Lübeck

Theater kostet Geld. Wer es zahlt – darüber wird heftig diskutiert. „Das Land zahlt null Euro für die Theater in Schleswig-Holstein“, stellt Ostholsteins Landrat Reinhard Sager (CDU) klar. „Die Theater bezahlen Gemeinden, Landkreise und Städte.“ Jährlich sind das 39,5 Millionen Euro. Davon bekommt das Kieler Theater am meisten: 14,6 Millionen Euro. Das Landestheater Schleswig 14,2 Millionen Euro und Lübeck 10,5 Millionen Euro.

Hintergrund: Das Lübecker Theater will mehr Geld. Das Budget beträgt 24,5 Millionen Euro pro Jahr. Davon zahlt das Land 10,5 Millionen Euro, die Stadt soll zehn Millionen Euro geben. Das Theater nimmt vier Millionen Euro ein. So haben es die LN berichtet.

„Das Land zahlt null Euro für die Theater“, stellt Ostholsteins Landrat Reinhard Sager (CDU) klar.

Was Sager ärgert: Da das Land die Millionen verteile, sehe es so aus, als würden sie vom Land bezahlt. „Das stimmt nicht“, so Sager. Tatsächlich kommen die Millionen aus dem Finanzausgleich – in den alle Kommunen einzahlen. Und die Kommunen finanzieren einen weiteren Topf für übergemeindliche Aufgaben. Das sind 132,7 Millionen Euro pro Jahr. Lübeck bekommt davon 45,5 Millionen Euro. Sager: „Da hat die Hansestadt noch Luft nach oben bei der Theater-Finanzierung.“

Josephine von Zastrow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Michel Bouvard (60) aus dem französischen Toulouse ist Jurymitglied beim Buxtehude-Orgelwettbewerb in Lübeck. Er ist begeistert von den historischen Instrumenten in der Hansestadt und lobt den Wettbewerb als Ort der Begegnung.

26.09.2018

500 heimische Pflanzen und kiloweise Samen sollen Nahrung für Bienen und andere Tiere bieten. Auf einer Weide in Niederbüssau betätigten Grundschüler sich jetzt als Gärtner.

26.09.2018

Mit 2,73 Promille war ein Fahrradfahrer in Lübeck unterwegs und prallte gegen ein Auto. Anschließend versuchte er zu flüchten.

26.09.2018