Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck braucht weitere Hallen
Lokales Lübeck Lübeck braucht weitere Hallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 31.01.2019
Im Mai 2018 wurden Risse in tragenden Elementen festgestellt, im August wurde die 1994 erbaute Halle gesperrt, seit 7. Januar ist sie für den Sportbetrieb wieder freigegeben. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Lübeck

Die 1994 erbaute Struckbachhalle auf dem Gelände der Berufsschulen an der Lohmühle kann wieder von den 200 Vereinssportlern und mehreren Hundert Schülern genutzt werden. 14 Wochen lang wurde die Halle saniert. „Es sind noch kleinere Restarbeiten an den Decken-Paneelen auszuführen“, sagt Stadtsprecherin Nicole Dorel, „das beeinträchtigt aber nicht den Betrieb der Sporthalle.“

Die Sanierung kostete nach ersten Berechnungen rund 420 000 Euro. Handwerker haben alle Risse, die sich in den Holzleimbindern der Tragkonstruktion gebildet hatten, verpresst und mit Epoxidharz saniert. Dorel: „Die einwandfreie Standsicherheit des Tragsystems wurde wieder hergestellt.“ Zugleich wurden alle Akustik-Dämmplatten ausgetauscht, die aus einer schadstoffbelasteten Dämmung bestanden.

Acht Vereine und zwei Berufsschulen benutzen die Dreifeldhalle, in der an den Wochenenden Turniere und Wettkämpfe von Fuß- und Handballern ausgetragen werden. Gerade große Hallen werden immer stärker nachgefragt. Der Bereich Schule und Sport berichtet, dass Jahr für Jahr mehrere Hundert Anfragen von Vereinen bei der Verwaltung eingehen. In den großen Dreifeldhallen stünden nur noch wenige, unattraktive Randzeiten zur Verfügung.

„Die größte Nachfrage nach freien Hallenzeiten für den Trainingsbetrieb besteht bei Dreifeldhallen im innenstadtnahen Bereich“, erklärt Frank Schröder, „hier wären weitere Kapazitäten wünschenswert.“ Die Sportverwaltung regt gleich eine Halle mit einer Tribüne von 400 Sitzplätzen an. Außer in der Hansehalle und der Halle des Trave-Gymnasiums stehe keine weitere Halle mit einer so großen Tribüne zur Verfügung. Schröder: „Das schränkt die Nutzung vieler Hallen gerade für größere Fußballturniere erheblich ein.“

„Wir plädieren für eine Großsporthalle neben der MuK“, sagt Pito Bernet, zweiter Vorsitzender des Turn- und Sportbundes (TSB), „außerdem muss die Mehrzweckhalle an der Falkenwiese dringend erneuert werden.“ Die Bürgerschaft hat insgesamt 200 000 Euro für die Planung von zwei kleineren Hallen genehmigt – einer für Leichtathletik und einer für Turnen am Trave-Schulzentrum.

Kai Dordowsky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lübeck Mittagessen, Betreuung, Klassenfahrten für 8000 Kinder - Zehn Jahre Lübecker Bildungsfonds

Am Anfang stand eine Idee: Fördergelder aus allen möglichen Töpfen werden in einen Fonds zusammengeführt und unbürokratisch ausgezahlt. Der Bildungsfonds ist zehn Jahre alt.

31.01.2019

Die Bürgerschaft hat am Donnerstag getagt. Diskutiert wurde unter anderem über das Verbot der Ferienwohnungen in der Altstadt, über die Anbindung Lübecks an den HVV und historisch belastete Straßennamen.

31.01.2019

Mit vier Jubiläumskonzerten feiert die Musikhochschule Lübeck „15 Jahre Popularmusik an der MHL“. Prof. Bernd Ruf hat den Bereich seit 2004 aufgebaut. Wie war das? Die LN fragten nach.

31.01.2019