Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck freut sich über Kanalausbau bis 2030
Lokales Lübeck Lübeck freut sich über Kanalausbau bis 2030
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 16.03.2016
Der Elbe-Lübeck-Kanals soll bis 2030 ausgebaut werden. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Ein großer Erfolg für die Hansestadt: Der Elbe-Lübeck-Kanals soll bis 2030 ausgebaut werden. Denn das Vorhaben hat es in den 15-Jahres-Plan des Bundes geschafft. „Ich bin zuversichtlich, dass der Ausbau des Kanals im Herbst im Rahmen der Ausbaugesetze vom Bundestag beschlossen wird und dann bald kommt“, freut sich CDU- Bundestagsabgeordnete Alexandra Dinges-Dierig. „Eine sehr gute Nachricht für den Wirtschafts- und Hafenstandort Lübeck.“ Offiziell gehört der Elbe-Lübeck-Kanal jetzt in die Kategorie zwei „Vordringlicher Bedarf“ des Bundesverkehrsministerium. Dinges-Dierig schränkt ein: „Bis wir die ersten Bauarbeiten sehen, wird es noch dauern.“ Die Länder die rechtlichen Voraussetzungen für den Bau schaffen, dann gibt der Bund Geld.

„Das ist eine hervorragende Nachricht. Ein Riesenerfolg“, freut sich auch SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm. Sie hat sich seit Jahren für den Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals eingesetzt. Die hohe Priorisierung des Projektes sei „ein wichtiges Signal für die Funktionsfähigkeit der Infrastruktur in unserer Region“.

Am 21. März 2016 startet die Beteiligung der Öffentlichkeit. Auf der Website des Bundesverkehrsministerium (bmvi.de) kann jedermann sich zu den Vorhaben äußern – sechs Wochen. Die endgültige Entscheidung über die Projekte fällt erst danach mit den Ausbaugesetzen. Sie werden im Herbst im Bundestag beraten werden.  

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige