Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck ist im Winter top
Lokales Lübeck Lübeck ist im Winter top
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 21.11.2016
Diese Winteransicht von Lübeck findet Christian Martin Lukas besonders inspirierend: „Ich mag dieses Foto sehr, weil es so klar und stimmungsvoll ist. Es schafft eine Verbindung zwischen der Altstadtkulisse, der Skyline mit den Kirchtürmen und Lübeck als Hafenstadt.“ Quelle: LTM/Malzahn
Anzeige
Lübeck/Amsterdam

Lübeck kann sich mit den großen Metropolen in der Welt messen: Beim Ranking der „inspirierendsten Winter-Städte“ des Reiseportals Travelbird ist die Hansestadt zusammen mit Reykjavik, Helsinki, Oslo und Salzburg unter den Top Fünf gelandet. Dies sorgt vor allem bei der Lübeck Travemünde Marketing (LTM) für Freude. „Es bestätigt unsere gemeinsame Arbeit an der ‚Weihnachtsstadt des Nordens‘“, sagt Geschäftsführer Christian Martin Lukas. „Lübeck kann mit reichem Kulturangebot, der einmalig schönen Welterbekulisse, der Nähe zum Ostseestrand und natürlich dem berühmten Lübecker Weihnachtsmarkt punkten.“

„Lübeck kann vor Vancouver und Tokio als inspirierende Winter-Stadt bestehen.“ Christian Martin Lukas, Geschäftsführer LTM

Ausschlaggebend für die positive Bewertung durch das in den Niederlanden ansässige Portal ist vor allem Folgendes gewesen: „Als wir das Ranking entwickelten, stellten wir fest, dass einige der Städte innerhalb bestimmter Jahreszeiten einen höheren Inspirationsgrad erzielen“, berichtet ein Sprecher des Unternehmens. „Um diese Erkenntnis in unseren Index miteinzubeziehen und so auch auf saisonale Reisen eingehen zu können, betrachteten wir Kunstwerke, die die Städte in unserem Index bildlich darstellen.“

So wurden für die Studie 125 Museen, 35 Kunstgalerien weltweit sowie Google Images ausgewertet. Durch die Analyse Tausender Bilder konnte ermittelt werden, ob Künstler eher von der Winter- oder Sommersaison inspiriert werden. Damit auch kleinere Städte beim Ranking eine Chance haben, sind die Vorkommnisse ins Verhältnis zur Einwohnerzahl gesetzt worden. „Schließlich konnten wir daraus ableiten, welche Jahreszeit dem Charakter einer Stadt eher entspricht“, heißt es von Travelbird. Mit zu den ausgewerteten Bildern zählte unter anderem auch Adrian van Hees’ „Lübeck im Schnee“.

Die Inspiration, die Künstler im Laufe der Jahre aus den Lübecker Winterlandschaften gezogen haben, ist aber offenbar vor allem international verbreitet worden. „Für die Sammlung im Behnhaus kann ich keine besondere Gewichtung auf Winterbilder feststellen“, sagt Alexander Bastek, Leiter des Kunstmuseums. „Klassische Stadtveduten oder Bilder von Baudenkmälern im frühen 19.

Jahrhundert lassen die Jahreszeiten eher außer Acht.“ Im späten 19. Jahrhundert seien die im weitesten Sinne impressionistischen Künstler wie Gotthardt Kuehl oder Heinrich Eduard Linde-Walther eher „Sommermaler“gewesen. „Eine Ausnahme haben wir mit ,Kahlhorst bei Lübeck‘ von Maria Slavona“, sagt Bastek über das Gemälde, das derzeit in der Ausstellung „Begegnungen“ des Museums zu sehen ist.

Dass Lübeck in dem Ranking so hoch bewertet worden ist, sei wohl vor allem den vielen Winter-Fotos zu verdanken, die häufig in ihrer Bearbeitung romantischen Gemälden sehr ähnlich sehen, meint Kunstexperte Frank-Thomas Gaulin. „In der bildenden Kunst nach dem Krieg geht man andere Wege, als die Wirklichkeit abzubilden.“

In der Gesamtwertung der inspirierendsten Städte weltweit, die Aspekte wie wie Anzahl der Kunstschulen, Kunstgalerien, Musikproduktionsfirmen und Startups berücksichtigt, landet Lübeck im weltweiten Vergleich auf Platz 21 – noch vor Berlin. Insgesamt haben es neun deutsche Städte in das Gesamt-Ranking geschafft, das alles in allem 85 Metropolen listet.

Zum gesamten Ranking geht es hier. 

 Lena Modrow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige