Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck läuft beim Hanse Run
Lokales Lübeck Lübeck läuft beim Hanse Run
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 20.09.2016
Harald Rösch (65, l.) und Marian Hanak (67) vom LBV Phönix kleben Transponder auf die persönlichen Startnummern. Quelle: Luisa Jacobsen

Von Turnschuhen gezeichnet werden Lübecks Wege am Sonntag sein. Wahlweise eine Fünf- oder eine Zehn-Kilometerstrecke sowie ein Schülerlauf durch und um die Innenstadt erwarten die Sportler. Hinzu kommen zwei Einradstrecken. Jetzt, wenige Tage vor dem Event, haben die Veranstalter von der Leichtathletikabteilung des LBV Phönix noch mehr als genug zu tun.

Im Lagerraum und Büro des Hauptsponsors – Zippels Läuferwelt – sitzen die ehrenamtlichen Helfer des Sportvereins zusammen und packen Starttüten für die Läufer. Dort hinein kommen die offiziellen Laufshirts, die dieses Mal für alle Sportler im Startgeld enthalten sind, sowie kleine Werbegeschenke der Sponsoren und natürlich Startnummern und Transponder. Letztere müssen sich die Teilnehmer zur korrekten Zeitmessung an die Schuhe binden.

„Neu sind in diesem Jahr personalisierte Startnummern“, erzählt Harald Rösch (65), Orga-Chef und Abteilungsleiter beim LBV Phönix. Jeder, der sich bis zum 4. September online angemeldet hatte, konnte seinen Namen zu seiner Startnummer hinzufügen lassen. Und so versehen Röschs Helfer eine personalisierte Startnummer nach der anderen mit den Transpondern.

730 Anmeldungen hat das Team bereits vorliegen, erfahrungsgemäß würden sich viele Sportler aber auch noch kurz vor dem Lauf anmelden, sagt Rösch.

Fünf Euro Aufpreis zum Startgeld von acht bis 15 Euro kostet diese Nachmeldung, die noch bis zum 24. September für alle Wettbewerbe in Zippels Läuferwelt in der Beckergrube möglich ist. Am 25.

September sind zwischen 9 und 10.30 Uhr noch Nachmeldungen für den Zehn-Kilometer-Hauptlauf am Stand von Zippels Läuferwelt auf dem Markt möglich.

• Genaue Informationen zu den Strecken und Startzeiten gibt es im Internet unter www.hanserun.de.

Verkehrsänderungen während des Laufs am 25. September

Die Strecke: Die Teilnehmer laufen über Mühlenbrücke, Mühlenstraße, Sandstraße, Wahmstraße, Königstraße, Koberg, Beckergrube, Fünfhausen, Schüsselbuden, Holstenstraße, Obertrave, Dankwartsbrücke, Wallstraße, Possehlstraße/Wallbrücke, Wallstraße, am Kanal bis Rehderbrücke, Krähenstraße, Wahmstraße, Königstraße, Dr.- Julius-Leber-Straße und Breite Straße.

Die Sperrungen: Die Zufahrt zum Koberg über Große Burgstraße ist gesperrt. Die Beckergrube ist Sackgasse und kann nur bis Fünfhausen befahren werden. Die Seitenstraßen zwischen Beckergrube und Holstenstraße werden zu Sackgassen.

Die Holstenstraße ist von 11 bis 14 Uhr gesperrt. Die Achse Holstentorplatz/An der Untertrave bleibt offen. An der Obertrave ist zwischen Holstenstraße und Große Petersgrube ab 11 Uhr gesperrt. Große Petersgrube und Depenau sind über die Marlesgrube zu erreichen.

Das Quartier zwischen Holstenstraße, Schmiedestraße und Marlesgrube ist über Wallstraße, Mühlendamm, Großer Bauhof, Parade, Pferdemarkt und Marlesgrube zu erreichen. Die Verbindung Dankwartsgrube, An der Obertrave, Marlesgrube bleibt offen.

Der Start: Die Läufe für Schüler (10.30 Uhr), Einradfahrer (11 und 11.15 Uhr) sowie der Fünf-Kilometer-Lauf (11.20 Uhr) starten in der Wahmstraße. Der Hauptlauf beginnt um 12 Uhr an der Mühlenbrücke. Ziel ist in der Breiten Straße vor dem Rathaus.

Luisa Jacobsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die LN-Leser haben abgestimmt: 43 Prozent sind gegen eine autofreie Altstadt, 33 Prozent dafür. Einige Nutzer wollten die Umfrage manipulieren.

20.09.2016

LTM sucht Motiv für Weihnachtsmarkt 2017.

20.09.2016

Verein hilft Schülern Defizite auszugleichen – Förderung nun auch für ältere Kinder gefragt.

20.09.2016
Anzeige