Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck träumt vom Fliegen
Lokales Lübeck Lübeck träumt vom Fliegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 23.09.2017
Lübeck

Als „Lieblingsinsel der Deutschen“ wird Mallorca gerne bezeichnet. Kein Wunder also, dass die Mittelmeerinsel auch in der LN-Umfrage ganz vorne liegt.

Online hatten die LN gefragt, welche Flugziele sich die Lübecker von Blankensee aus wünschen. Hintergrund: Der neue Betreiber hat sich zum Ziel gesetzt, irgendwann auch wieder Charter- und Linienflüge anzubieten. 394 der 1352 Teilnehmer der Online-Befragung gaben an, sich eine Direktverbindung zwischen Blankensee und Palma de Mallorca zu wünschen. Auf den weiteren Plätzen folgten vor allem europäische Großstädte wie London, München und Barcelona. Zudem gaben 62 Prozent der Befragten an, dass sie mehrmals im Jahr von Lübeck aus fliegen würden. Immerhin 28,3 Prozent beabsichtigt, mindestens einmal im Jahr ab Lübeck abzuheben.

Beim Flughafen freut man sich über die Ergebnisse. „Das ist spannend, erstens weil wir wieder der Flughafen für Lübeck und die Region werden möchten und zweitens, weil sich sehr viele Wunschziele mit den Streckenpotenzialen decken, die wir als erfolgversprechend identifiziert haben“, sagt Stefanie Eggers, Sprecherin der Stöcker Flughafen GmbH & Co. KG. Man arbeite derzeit daran, als Standort an sich und für Airlines attraktiv zu werden und besonders daran, Audits und Zertifizierungen zu erhalten, um Charter- und Linienverkehr wieder zu ermöglichen.

Martin Haese und Sven Wehde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den kommenden Wochen wird die Fußgängerbrücke über die Grönau instandgesetzt. Ab dem morgigen Montag bis zum 1. November gibt es daher für Fußgänger und Radfahrer eine Umleitung.

23.09.2017

Vor drei Jahren sind sie in die Pfaffenstraße gezogen, doch seit zehn Jahren gibt es das Lübecker Weinkontor von Jörg und Dirk Iwan. Mit rund 200 teils prominenten Gästen feierten sie jetzt den zehnten Geburtstag in den umgebauten Räumen der einstigen Drogerie Grabner.

23.09.2017

So sieht Schule morgen aus: Für 13,7 Millionen Euro wird die Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen neu gemacht. Der Bund zahlt neun Millionen Euro. Die Stadt zahlt 4,7 Millionen Euro. Aber es kommen noch weitere Kosten hinzu. Los geht es Ende 2018. Fertig soll alles 2020 sein.

23.09.2017