Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck wird kein Bauhafen: Beton für Fehmarnbelt-Tunnel kommt aus Rødby
Lokales Lübeck Lübeck wird kein Bauhafen: Beton für Fehmarnbelt-Tunnel kommt aus Rødby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 08.01.2013

Diese Empfehlung übergab das Baukonsortium Femern

A/S am Donnerstag in Rødby Dänemarks Transportminister Hans Christian

Schmidt.

Um den Auftrag hatten sich insgesamt mehr als 20 Städte - auch Lübeck - beworben. Für die sechsjährige Bauphase

soll die Fabrik zur Fertigung der gigantischen Tunnelelemente aus

Beton etwa 1000 Arbeitsplätze sichern.

Der 19 Kilometer lange Tunnel zwischen Rødby und dem deutschen

Puttgarden auf Fehmarn soll ab 2020 die Fahrzeit zwischen Kopenhagen

und Hamburg von viereinhalb auf dreieinhalb Stunden verkürzen. Die

Baukosten für die eigentliche Ostseequerung von 5,1 Milliarden Euro

will Dänemark allein finanzieren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einem Parkplatz an der Ziegelstraße 35a/Trappenstraße sind in der Nacht zu Donnerstag gegen 0.15 Uhr ein VW Golf und ein VW Polo ausgebrannt. Ein Anwohner hatte einen lauten Knall gehört, die brennenden Autos gesehen und daraufhin umgehend die Polizei informiert.

08.01.2013

Berlin/Lübeck - Die lebensgefährliche EHEC-Darmerkrankung breitet sich immer

dramatischer aus. Das Robert-Koch-Institut warnt davor, rohe Tomaten,

Salatgurken und Blattsalate aus Norddeutschland zu essen. Dort

breitet sich der heimtückische EHEC-Keim besonders rasch aus.

08.01.2013

Neuer Protestbrief aus dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH): Nach den Klinikchefs beschweren sich nun auch die 50 Pfleger des Operationsteams im Zentralklinikum Lübeck über Missstände am UKSH.

08.01.2013
Anzeige