Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübeck zapft an
Lokales Lübeck Lübeck zapft an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 30.09.2016
Anzeige
Innenstadt/St. Lorenz Nord

Her mit Lederhose, Dirndl und Maßkrug: Der Norden gibt sich bayerisch. Auch in der Hansestadt geht es deshalb nicht mehr ohne Oktoberfeste.

Gleich zwei Veranstaltungen starten am Wochenende.

Bereits heute eröffnet das Lübecker Oktoberfest auf dem Parkplatz des Hagebaumarktes, Bei der Lohmühle 11a. Bis Sonntag, 9. Oktober, lädt Veranstalter Zelt-König zum zünftigen Vergnügen.

„O’zapft is“ heißt es heute um 17 Uhr. Im Festzelt spielt die Oktoberfest-Band auf. Auf dem Programm stehen während des Festes die Melker (Montag, 3. Oktober), das Duo Klaus & Klaus (Sonnabend, 8. Oktober) sowie der Musikantenstadl (Donnerstag, 6. Oktober, und Sonntag, 9. Oktober). Geöffnet ist freitags und sonnabends von 17 bis 24 Uhr, Sonntag, 2. Oktober, von 12 bis 24 Uhr, Montag, 3. Oktober, von 12 bis 20 Uhr, Donnerstag, 6. Oktober, von 17 bis 23 Uhr und Sonntag, 9. Oktober, von 12 bis 18 Uhr.

Auch die Rotunde der Musik- und Kongresshalle (MuK) feiert in Blau-Weiß. Dort soll drei Tage lang – vom morgigen Sonnabend, 1. Oktober, bis Montag, 3. Oktober, – Wiesnstimmung herrschen. Für den Fassanstich ist am Sonnabend Wirtschaftssenator Sven Schindler um 19 Uhr verantwortlich. Sonnabend und Sonntag legt NDR-Moderator Michael Wittig von 18 bis 1 Uhr. Wiesnhits auf. Dazu spielt die bayrische Kapelle Die Wilderer. Zum Frühschoppen lädt die MuK am Montag, 3. Oktober, ab 11 Uhr. Dann gibt es Blasmusik der Möhnsener Musikanten. Der Eintritt zum Frühschoppen ist frei.

Geöffnet ist am Sonntag bis 18 Uhr.

Karten für das Oktoberfest gibt es vorab für zwölf Euro zuzüglich Gebühren an der MuK, im Pressezentrum, bei Karstadt sowie unter www.www.ozapft-is.de. Einlass ist ab 18 Jahren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit September 2015 ist die Arbeitslosenquote von 9,7 auf 8,6 Prozent zurückgegangen – Unterbeschäftigung ist aber nur wenig gesunken.

29.09.2016

Gemeinsam standen sie knapp vier Jahre an der Spitze der Polizeidirektion Lübeck: Heiko Hüttmann als Chef und Ulf Witt als sein Stellvertreter.

29.09.2016

Lübeck könnte in der ersten Liga der Kreuzfahrthäfen spielen. Dazu braucht es einen Beschluss der Politik, die Infrastruktur für 300-Meter-Schiffe zu errichten.

29.09.2016
Anzeige