Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Satire-Politiker Langbehn wechselt zu den Grünen
Lokales Lübeck Satire-Politiker Langbehn wechselt zu den Grünen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 29.05.2018
Bastian Langbehn von der Satire-Gruppe „Die Partei“ Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Er wurde als einziger seiner Partei in die Bürgerschaft gewählt. „Für uns ist die Aufnahme von Langbehn ein Zeichen gegen die Zersplitterung der Bürgerschaft“, erklärt Grünen-Fraktionschefin Michelle Akyurt. Bei der Kommunalwahl im Mai haben neben Langbehn ebenfalls nur einen Sitz errungen: Freie Wähler, GAL, BfL.

Noch ist aber unklar, ob Grüne plus Spaß-Partei zusammen passen. „Sicherlich ist es ein Experiment“, gibt Akyurt zu. Denn die die Satire-Gruppe unterscheide sich deutlich vom Kurs der Grünen. „Wir werden zu angemessener Zeit auswerten wie die Zusammenarbeit in der Fraktion läuft“, kündigt Akyurt an.

Themenseite

Klicken Sie hier, um mehr zum Thema Bürgerschaft zu erfahren

Allerdings: Der Zuwachs bei den Grünen hat einen entscheidenen Nebeneffekt. Denn die Öko-Partei hat nun statt acht Sitzen, neun Sorte in der Bürgerschaft. Damit bleiben die Grünen zwar drittstärkste Kraft hinter SPD (14 Sitze) und CDU (zwölf Sitze), aber die Verhältnisse verschieben sich. Vor allen in den Fachausschüssen. Akyurt: „Eine große Koalition SPD und CDU verliert so voraussichtlich die absolute Mehrheit in den Ausschüssen.“

jvz

Wer vertritt Lübeck im Stadtparlament? Klicken Sie hier, um die 2018 gewählte Lübecker Bürgerschaft mit allen Mitgliedern zu sehen.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!