Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecker Familie packt Schuhkartons mit Weihnachtsgeschenken für arme Kinder
Lokales Lübeck Lübecker Familie packt Schuhkartons mit Weihnachtsgeschenken für arme Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 08.11.2013
Quelle: Peer Hellerling

Judith Müller und ihr vierjähriger Sohn Felix machen auch dieses Jahr wieder mit bei der Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Knapp 60 Päckchen schnürt die 40-Jährige, die dann ihre Reise zu armen Kindern in Osteuropa antreten. „Ich wollte irgendwie helfen“, erklärt Müller ihr inzwischen sechsjähriges Engagement. In die Kartons packen Felix, Bruder Tom (8) und Mutti alles, was ein Kinderherz begehren kann: Schokolade, Spielzeug, ein Kuscheltier, Stifte, etwas zum Anziehen und einen Malblock. Aber auch Zahnbürste, Zahnpasta und ein Waschlappen fehlen nicht.

Die Organisatoren haben eine Packliste erstellt, alle Geschenke müssen zudem neu sein. „Es ist eine kleine Sucht“, gesteht Judith Müller. Über eine E-Bay-Aktion sammelt sie schon seit dem Frühjahr Geld, das abzüglich der Kosten komplett „Weihnachten im Schuhkarton“ zugute kommt.

Aber nicht nur Privatmenschen machen bei der Aktion mit. Auch die Azubis der Volksbank Lübeck packen 50 Schuhkartons, das Institut übernimmt das Porto von 500 Euro. Der Arbeitskreis „€ents4Children“ der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Eichholz steuert 75 Pakete für die Kinder in Osteuropa bei.

Gespendet werden kann bis kommenden Freitag, 15. November, alle Infos und Lübecker Abgabestellen sind auf www.weihnachten-im-schuhkarton.org zu finden.

pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bürgerschaft verabschiedet am 28. November den Haushalt für das Jahr 2014. Geplant sind fast 80 Millionen Euro Defizit.

08.11.2013

Der Komödiant trat etwas zu lange im Lübecker Kolosseum auf. Fast drei Stunden dauerte sein Auftritt, der mit vielen unvollendeten Sätzen, Wortwirrwar und komischer Gestik gespickt war. Das Publikum honoriert ihn mit lebhaftem Applaus.

07.11.2013

Beim Orkan „Christian“ wurde die 57-jährige Suha E. am 28. Oktober von einem Baum getroffen und ist jetzt trotz Not-OP teilweise gelähmt. Ob die Linde bereits vorher hätte gefällt werden müssen, ist strittig. „Die große Frage ist, wie es zu dem Unfall kommen konnte“, sagt Kay Nikolaus Jansen. Sein Verdacht: Die Verwaltung hat ihre Verkehrssicherungspflicht versäumt.

07.11.2013
Anzeige