Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecker Schüler für Sportabzeichen geehrt
Lokales Lübeck Lübecker Schüler für Sportabzeichen geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 14.06.2016
Anzeige
Innenstadt

Als Neunjährige ist Tara aus dem Stand 1,50 Meter gesprungen und konnte 800 Meter locker unter vier Minuten laufen. Außerdem brillierte das Mädchen von der Schule Schönböcken in den Bereichen Kraft sowie Koordination – und hat sich ihr Sportabzeichen verdient. So wie im vergangenen Jahr 1555 Lübecker. Jetzt wurden Schulen geehrt, deren Jungen und Mädchen prozentual die meisten Abzeichen bestanden haben.

Zur 41. Ehrung in diesem Wettbewerb lobte Joachim Giesenberg vom Turn- und Sportbund der Hansestadt die Teilnehmer und hob die Leistungen der jungen Leute hervor. „Von den 1555 Sportabzeichen sind sage und schreibe 1166 Jugendabzeichen verliehen worden“, erklärte der erste Vorsitzende im Rathaus. „Die Jugend ist engagiert, und ich kann nur dazu auffordern, dem Beispiel zu folgen.“

Im Verlauf der Feier schilderte Giesenberg die Geschichte des Sportabzeichens und erklärte, dass dieses 1912 unter dem Namen „Auszeichnung für vielfältige Leistung auf dem Gebiet der Leibesübungen“

ins Leben gerufen wurde. „Anfangs durften nur deutsche Männer, die einem Sportverein angehörten, das Abzeichen machen“, so Giesenberg, „doch ab 1921 war das auch für Frauen möglich.“

Im Beisein von Friedrich Thorn, Bereichsleiter Schule und Sport, wurden dann die Ehrungen vorgenommen. In der Gruppe der Grundschulen hat die Schule Schönböcken den ersten Platz belegt, die Schule Utkiek rangiert auf Platz zwei, und die Schule Rangenberg ist auf Platz drei. In der Gruppe der Förderschulen belegt die Schule Wilhelmshöhe die Spitzenposition. In Gruppe drei sind „alle anderen Schulen“ zusammengefasst. Hier hat sich die Emanuel-Geibel-Schule den ersten Platz verdient, den zweiten erhält das Trave-Gymnasium und den dritten die Baltic-Schule. Neben Wanderpreisen gibt es auch Geldpreise für die Schulen.

Erstmals wurden im Rahmen der Ehrungen zum Sportabzeichen auch die Leistungen der Landessieger „Jugend trainiert für Olympia“ vorgenommen. Die Kreisschulsportbeauftragte Katja Lötsch dankte den Verantwortlichen für das Engagement. Sie hob die Leistungen der Schüler der Thomas-Mann- Schule (im Rudern und Schwimmen) und des Katharineums zu Lübeck (Rudern) hervor.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schüler des Cajabu inszenieren „Good Morning Boys and Girls“ von Juli Zeh.

14.06.2016

Viel Lob für das Konzept – CDU will über das Parkplatzangebot noch einmal diskutieren.

14.06.2016

Lübecker Verbände und eine Initiative Betroffener kritisieren das geplante Bundesteilhabegesetz.

14.06.2016
Anzeige