Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecks Flughafen Dienstag gesperrt - Nebelgasbehälter werden entsorgt
Lokales Lübeck Lübecks Flughafen Dienstag gesperrt - Nebelgasbehälter werden entsorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 12.05.2011
Quelle: Holger Kröger
Lübeck

Zusätzlich wird auch der Rad- und Fußweg der neuen B 207 im Bereich des Flughafens gesperrt. Weiterhin kann es im Autoverkehr in diesem Bereich zu Beeinträchtigungen und zeitweiligen Sperrungen kommen.

Das zu entsorgende Material in dem Nebelgasbehälter besteht laut Angaben des Flughafens hauptsächlich aus Chlorsulfonsäure. Chlorsulfonsäure oder Chlorschwefelsäure (HSO3Cl) ist eine farblose und an der Luft stark rauchende Flüssigkeit. Chlorsulfonsäure ist wie alle Säurechloride sehr reaktionsfähig, mit Wasser reagiert sie unter Umsetzung zu Schwefelsäure und Salzsäure. Ihre Wirkung als Nebelmittel beruht auf der Reaktion mit der Luftfeuchte, wobei sich ein Nebel aus Schwefelsäure und Salzsäure bildet. Chlorsulfonsäure hat ätzende Eigenschaften und sollte nicht mit der Haut in Berührung kommen. Daher findet die Bergung und Entsorgung unter fachgerechter Aufsicht von Spezialfirmen statt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Strommasten an der Klipperstraße werden schon seit mehr als zwei Jahren nicht benötigt. Jetzt wurden die 30 Meter hohen Stahlgittermasten abgebaut. Die bis zu zwölf Tonnen schweren Kolosse sind die letzten beiden von insgesamt zwölf Masten einer nicht mehr genutzten Trasse.

12.05.2011

– Ende der Woche ist Anmeldeschluss für den Deutschen Bauernkalender. Schon viele Frauen haben sich beworben, um „sexy Botschafterinnen für eine moderne und nachhaltige Landwirtschaft in Deutschland zu sein“, wie die Veranstalter schreiben.

12.05.2011

Großeinsatz der Feuerwehr auf der Wakenitz-Insel Spieringshorst: Ein ehemaliges Fischerhaus ist dort komplett niedergebrannt. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Um 11.43 Uhr ging der Notruf bei der Leitstelle ein. Eine schwarze Rauchsäule war bereits von der Ziegelstraße aus zu sehen.

11.05.2011