Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecks Hafencity: Kritik von FDP und BfL
Lokales Lübeck Lübecks Hafencity: Kritik von FDP und BfL
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 18.10.2012
Anzeige
Lübeck

„Weil sie dem Prestigeobjekt zugestimmt haben und nun bei ihren Parteifreunden in massiver Kritik stehen“, sagt Thomas Rathcke, Fraktionschef der Liberalen in der Bürgerschaft. Es nütze nichts, mit dem Schlagwort soziale Durchmischung zu argumentieren. Was sie damit genau meinen, hätten die Befürworter der „Kailine“ vorher detaillierter klären müssen. „Nun das Ganze wieder in Frage zu stellen, ist für den Standort Lübeck eine erneute Peinlichkeit“, kritisiert Rathcke. Auch die BfL-Fraktionsgeschäftsführerin Astrid Stadthaus-Panissié kritisiert die Forderung der Linken und Grünen nach sozialer Durchmischung. „Sie ist angetrieben von einer Art Sozialromantik, gepaart mit politischer Naivität und ökonomischer Dummheit“, sagt Stadthaus-Panissié.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gewerkschaft fordert 7,9 Prozent mehr Lohn oder kürzere Arbeitszeit. Die Arbeitgeber wollen Lohnverzicht am Nordlandkai. Die Hafenwirtschaft warnt vor gravierenden Folgen.

18.10.2012

Lübeck - Der A 20 - Abschnitt nach Rostock wurde während der Löscharbeiten voll gesperrt.

25.11.2013

Von 7 bis 16 Uhr traten heute 300 Hafenarbeiter in den Warnstreik. Nach Gewerkschaftsangaben waren zwölf Schiffe mit 210 Trailern betroffen.

25.11.2013
Anzeige