Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecks älteste Bürgerin wird 106
Lokales Lübeck Lübecks älteste Bürgerin wird 106
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 18.01.2016
Quelle: Fotos: Ulf-Kersten Neelsen

Als Ida Laser 1910 geboren wurde, war Kaiser Wilhelm II. Regent in Deutschland — und auf den Straßen fuhren noch Pferdekutschen. Wenn die betagte Dame am heutigen Montag ihren Geburtstag feiert, kann sie auf 106 Lebensjahre zurückblicken und ist damit die älteste Lübeckerin. Sie feiert im Malteserstift Haus St. Birgitta mit Familie und Bewohnern.

Still sitzt die Jubilarin in ihrem Sessel und schaut über die Goldrandbrille in ihr Fotoalbum und auf ihr Leben zurück. Geboren wird sie als Ida Plath am 18. Januar 1910 in Ortelsburg im ehemaligen Ostpreußen, später wächst sie in Großburgwedel (Niedersachsen) auf. Eine heiße Dusche am Morgen, Espressomaschinen oder Telefone zum Herumtragen waren damals unvorstellbar. An ihrem ersten Geburtstag überschreitet Lübecks Einwohnerzahl erstmals die 100000er- Marke und wird damit Großstadt, doch davon weiß Ida noch nichts.

Als sie in Niedersachsen heranwächst, erreicht Roald Amundsen als erster Mensch den Südpol (1911), und die „Titanic“ sinkt während ihrer Jungfernfahrt (1912). Die Oper Don Quichotte wird uraufgeführt, und an Fernsehen ist für das Mädchen noch lange nicht zu denken. Das „Ferntonkino“ gibt es erst, als sie 18 Jahre alt ist. Viele bedeutende Entwicklungen der Technik und Erfindungen wurden bereits vor der Jahrhundertwende gemacht. Aber bis zum Durchbruch vergingen Jahre oder Jahrzehnte. So war das Automobil schon erfunden (Carl Benz, 1876) doch erst in den 1910er Jahren werden die Fahrzeuge durch Massenproduktion langsam erschwinglich. Auch elektrische Beleuchtung wird in Idas Jugend zwar für immer mehr Menschen Teil des Alltags, erklärt Lübecks Archivdirektor Jan Lokers.

„Aber noch längst keine Selbstverständlichkeit.“

Vom Weltgeschehen bis zum privaten Glück — wie der Hochzeit mit Albert (1933) und Geburt von Tochter Renate (1937) — erzählen die Bilder in ihrem Album. Sie selbst kann oder mag das nicht mehr. Denn:

„Hören und Sehen klappt nicht mehr gut“, sagt Altenpflegerin Janette Kutzler (33), die die Seniorin mit Nadine Tarak liebevoll betreut. Morgens legen sie ihr Waschlappen und Zahnbürste bereit, den Rest macht Laser weitgehend selbst. Auch bewältigt sie die Wege durch die Einrichtung mit Rollator noch zu Fuß, nimmt keine Medikamente und freut sich über ein Brötchen mit Marmelade. Auch mittags mag sie lieber die süßen Nachspeisen, und nach dem Abendbrot geht sie ins Bett.

Etwa alle zwei Wochen bekommt Ida Laser Besuch von ihrer Enkelin Nicola. Ihr „Sonnchen“ ist auch der Grund, warum Laser 2001 nach Lübeck gezogen ist. Zum Geburtstag werden auch Tochter Renate, Urenkelin Carina, die Bewohner und Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer gratulieren. Ida Laser nimmt ein Glas Sekt zum Anstoßen zwar in die Hände, trinkt aber doch lieber Orangensaft.

In Zahlen


106 Jahre alt zu werden, das ist etwas Besonderes. Ida Laser ist die einzige Frau in Lübeck, die auf eine so lange Lebenszeit zurückblicken kann. Laut Stadt-Pressestelle gibt es nur noch einen Mann im gleichen Alter.
Die magischen 100 Jahre zu erreichen, ist hingegen nicht mehr ganz so selten. „Und die Zahl der über Hundertjährigen nimmt zu“, sagt Dr. Gerhard Bender (56) von der kommunalen Statistikstelle. Im vergangenen Jahr (Stand 30. September) waren 72 Hansestädter 100 Jahre alt und älter. 2010 lebten 59 über Hundertjährige in Lübeck, 2005 waren es 55 Bürger, und 2000 überschritten 38 Menschen die bemerkenswerte Altersgrenze. „Die Zahl hat sich seit 2000 also fast verdoppelt“, sagt der Lübecker Diplom- Geograf. „Da ist ein Trend absehbar.“ Wie sich die Betagten die Spitzenplätze im Detail teilen, wird aus Datenschutzgründen nicht bekanntgegeben. Als Gründe für hohes Alter nennt Bender die Fortschritte in der Medizin, mehr Vorsorge, Wohlstand und bessere Betreuung.

Cosima Künzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige