Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecks ältester Mitbürger gestorben
Lokales Lübeck Lübecks ältester Mitbürger gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 22.07.2016
Reiner Rüdiger starb im Alter von 106 Jahren.

Reinhard Rüdiger war bis ins hohe Alter außerordentlich rege. Für ihn, der sich einen „glücklichen Menschen“ nannte, war das kein Wunder. Er habe immer viel Sport getrieben, betonte er stolz.

Schwimmen, Rudern und Turnen waren seine Lieblingssportarten.

Reinhard Rüdiger wurde 1909 in Berlin geboren. Nach seinem Schulabschluss machte er eine kaufmännische Ausbildung in einer Seidenweberei. Im Zweiten Weltkrieg wurde er an der Ostfront in Russland schwer verwundet. 1943 verloren seine Frau Elisabeth und er bei einem Bombenangriff ihre Wohnung in Berlin. Das Paar floh und schlug sich nach Lübeck durch. Hier fand das Ehepaar eine neue Heimat.

Nach dem Krieg arbeitete Reinhard Rüdiger zunächst als Kiesschiffer. Doch dann zog es ihn in die Textilbranche zurück. Er fand Arbeit beim Großhandel der Gebrüder Heick. An seinem 106. Geburtstag erzählte Reinhard Rüdiger, dass er sich im Lotti-Tonello-Haus sehr wohl fühle – wegen der Nähe zum Bahnhof. Verschmitzt sagte der 106-Jährige: „Eigentlich bin ich eher Auto-Liebhaber. Doch die Bewegungen der Züge durchs Fenster oder von der Terrasse aus verfolgen zu können, das ist einfach herrlich.“

Der älteste in Lübeck lebende Mensch ist jetzt Ida Laser. Die 106-Jährige wohnt im Malteserstift Haus St. Birgitta in Travemünde.

 tt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige