Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Lübecks modernster Wertstoffhof nimmt Gestalt an
Lokales Lübeck Lübecks modernster Wertstoffhof nimmt Gestalt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 21.07.2016
Dirk Machinia (v. l.), Jan Dirk Verwey, Ludger Hinsen und Manfred Rehberg auf dem Bauplatz.

„Es wird ein großer, schöner Wertstoffhof“, verspricht Umweltsenator Ludger Hinsen (CDU). Für zwei Millionen Euro entsteht im Gewerbegebiet in Herrenwyk ein großflächiges Recycling-Gelände. Seit Februar sind bereits rund 600 000 Euro für Tiefbau, Asphaltierungsarbeiten der Zufahrten und Rampen verbaut worden. Bald beginnen die Hochbauarbeiten.

Nach Aussage von Dr. Jan-Dirk Verwey, Chef der Entsorgungsbetriebe, Abteilungsleiter Dirk Machinia und Manfred Rehberg, Leiter Stadtreinigung, wird der jetzige Wertstoffhof in Herrenwyk den Anforderungen nicht mehr gerecht. Auf dem neuen, mehr als dreimal so großen Wertstoffhof werde das Entladen wesentlich bequemer werden, da die Abfälle über eine befahrbare Rampe von oben in die Container eingefüllt werden können. Auch werden sich die Fahrzeuge der Entsorgungsbetriebe und die der Lübecker Bürger, die ihren Abfall anliefern, nicht mehr ins Gehege kommen. Die Anlieferungs- und Arbeitsbereiche werden strikt getrennt. Im Einfahrtsbereich entstehen Unterflur-Container für Altglas, Altkleider und Altpapier. Auf dem künftigen Wertstoffhof können die Lübecker alles abliefern, was in Privathaushalten anfällt.

Lübeck hat vier Wertstoffhöfe: In Herrenwyk, an der Schwartauer Allee (wird geschlossen), in Niemark und im Altstadtbereich an der Kanalstraße. Dieser wird durch einen neuen Recyclinghof in der Einsiedelstraße ersetzt. Der genaue Zeitpunkt steht noch nicht fest.

 tt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige