Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Maifest der Walli — bunt und beliebt
Lokales Lübeck Maifest der Walli — bunt und beliebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 02.05.2016
Der Puppenspieler war nur eine von vielen Attraktionen, die zahlreiche Familien zum Kinderfest lockten. Quelle: Olaf Malzahn

Zwischen knallbunten Bauwagen und unter blühenden Bäumen herrscht ein Gedränge, das andernorts zu schlechter Laune führen könnte. Auf dem alljährlichen Maifest auf dem Gelände der Alternativen scheint gute Stimmung aber so etwas wie ein ungeschriebenes Gesetz zu sein.

Nika Giesenberg (9) geht schon seit Jahren mit ihren Eltern zum Kinderfest am Nachmittag. „Ich bin mit Verbindungen hierher aufgewachsen“, erzählt ihre Mutter Sandra Springs. Auf dem Maifest treffe sie all die Menschen wieder, die sie sonst zu selten sieht. Während Nika darauf wartet, ihr Können beim Kistenstapeln zu beweisen, baut Sina (4) in einem nahegelegenen Zelt einen hölzernen Spielzeug-Zug mit ihren Eltern Heiko und Nicole Krähling (40 und 33). Nur wenige Meter entfernt findet gerade ein Bauchtanz-Workshop für Jugendliche statt.

Ganz besonders sticht ein von einem Liegerad betriebenes hölzernes Karussell ins Auge. Thor Swertz (36) tritt ausdauernd in die Pedale, damit die Kinder auf rosa Ferkeln ihre Runden drehen können.

„Wenn nötig, mache ich das den ganzen Nachmittag, lasse mich aber auch gern von Eltern ablösen“, lacht Swertz, der mit dem Karussell jedes Jahr aus der Nähe von Rostock zum Maifest kommt. „Ohne die vielen Künstler, die für wenig Geld herkommen und ohne die freiwilligen Helfer ginge hier gar nichts“, erzählt Anna Heitmann (39), Ansprechpartnerin für das Kinderfest. Bis zu 6000 Besucher zählt die Alternative jedes Jahr auf der Veranstaltung. „Den Gewinn aus dem Eintrittsgeld spenden wir hinterher“, erklärt Joachým Ettel vom Treibsand.

Neu dabei ist jetzt auch das Solidaritätszentrum. Elsbeth Hoeck (47), Unterstützerin des Soli-Zentrums, fasst zusammen: „Gemeinsam mit Geflüchteten haben wir ebenfalls Angebote für Kinder geschaffen“. Es gibt Dosenwerfen, Hennabemalen, natürlich jede Menge Süßes und Herzhaftes zu Essen und sogar das Theater Combinale ist mit der Gröl-Gruppe im ehemaligen Männerschlafsaal zu Gast.

Und auch nach dem Ende des Kinderfestes um 18 Uhr ist bei der Alternativen noch lange nicht Schluss. Insgesamt 17 Bands spielen bis spät in die Nacht auf drei Bühnen, von lokalen bis internationalen Künstlern ist auf der Walli alles dabei — für den Tanz in den 2. Mai.

Von lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Heimat für den Kiebitz: Der seltene Vogel kann künftig auf der großen Feuchtwiese im Süden des Priwalls ungestört brüten.

02.05.2016

Am Tag der Arbeit schlossen sich Parteien und Verbände gegen einen umstrittenen DGB-Beschluss zusammen.

02.05.2016

Auf dem Markt begrüßen viele Hansestädter den Wonnemonat.

02.05.2016
Anzeige