Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mann entblößt sich vor Kindern - Polizei sucht Zeugen
Lokales Lübeck Mann entblößt sich vor Kindern - Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 23.08.2017
In diesem Kleingartengelände passierte es. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Buntekuh

Die Lübecker Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts von Sexualstraftaten zum Nachteil der Kinder aufgenommen. Am Mittwoch waren erneut Spurensicherer mit Spürhunden am Tatort.

Quelle: Holger Kröger
Quelle: Holger Kröger

Die Polizei hatte am Dienstag zu dem Vorfall Folgendes bekannt gegeben:

"Am Sonnabend, gegen 17.45 Uhr hielt sich ein acht Jahre altes Mädchen gemeinsam mit zwei Freunden in einem Kleingartenlände in Lübeck Buntekuh auf. Beim Spielen auf den dortigen Verbindungswegen nahe der Ziegelstraße näherte sich ihnen plötzlich ein Mann. Dieser entblößte seinen Körper und zeigte den Kindern sein Genital. Im weiteren Verlauf soll er das Mädchen gepackt, hochgehoben und anschließend versucht haben, mit diesem wegzulaufen. Das Mädchen und ihre Spielkameraden schrien daraufhin lautstark um Hilfe. Die Eltern der Spielgefährten, die sich zu diesem Zeitpunkt in einer Parzelle in unmittelbarer Nähe aufhielten, wurden auf die Situation aufmerksam. Sie und weitere Parzellenbewohner liefen dem Mann hinterher. Dieser ließ daraufhin die Achtjährige auf den Boden fallen und flüchtete. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte der Tatverdächtige nicht mehr festgestellt werden.

Die Lübecker Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermitteln wegen des Verdachtsvon Sexualstraftaten zum Nachteil der Kinder, Freiheitsberaubung und Körperverletzung. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht.

Der Beschreibung nach soll es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 180cm bis 185cm großen Mann im Alter von 30-35 Jahren handeln. Er soll kurze, dunkelblonde Haare und ein westeuropäisches Erscheinungsbild haben. Zur Tatzeit soll der Mann mit einem kurzen, dunklen T-Shirt sowie einer dunklen Jeans bekleidet gewesen sein. Auf dem Rücken soll er einen dunklen Rucksack getragen haben. Sachdienliche Zeugenhinweise zu der gesuchten Person nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0451/ 131-0 entgegen."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige