Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mehr als nur Kino am Strand
Lokales Lübeck Mehr als nur Kino am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 31.07.2017
Als voriges Jahr Rapper Cro das Open-Air-Kino eröffnete, kamen 1300 Fans nach Travemünde. Auch dieses Mal könnte es wieder voll werden. Quelle: Fotos: Maxwitat, Malzahn, Cinestar, Dpa
Anzeige
Travemünde

Dass zur großen Eröffnung der Strandkino-Saison besondere Gäste an die Ostsee kommen, versteht sich von selbst. Michael „Bully“ Herbig und Rick Kavanian verbreiten am Mittwoch, 16. August, gute Laune, wenn sie die „Bullyparade – Der Film“ präsentieren.

Aktionen und Gewinnspiele begleiten die Filme – Jetzt Karten sichern.

Eine Mini-„Oscar“-Verleihung dürfen die Besucher am Montag, 21. August, erwarten, wenn der sechsfache „Oscar“-Gewinner „La La Land“ zu sehen ist. Nur einen Tag später wird Travemünde zu Malibu: Grone-Schule und DLRG haben sich allerlei Mitmach-Aktionen ausgedacht, wenn der Strandfilm schlechthin, „Baywatch“, gezeigt wird: mit cooler Fotoaktion, Spielmobil, Gesundheitsanwendungen angehender medizinischer Bademeister und Physiotherapeuten sowie bereits ab 17 Uhr „Musik am Meer“.

„Mamma Mia“ heißt es am Mittwoch, 23. August, und zwar unter Umständen ganz schön stimmgewaltig, denn gemeinsam mit den Zuschauern wird Sören Schröder („Der Norden singt“) die schönsten Abba-Songs anstimmen. Ein Begrüßungsdrink und die Zeitschrift „Maxi“ sind für alle Cine-Ladies gratis. Das Willy-Brandt- Haus begleitet den ebenfalls „Oscar“-prämierten Spielberg-Film „Bridge of Spies“ mit Hauptdarsteller Tom Hanks. Ein hoch spannender Film, in dem es um die Glienicker Brücke, genannt „Agentenbrücke“ geht, die während des Kalten Krieges zum Austausch von Spionen und politischen Gefangenen diente.

Das Magazin „Delüx“ hingegen ist Partner beim Film über den legendären New Yorker Club „Studio 54“, in dem in den späten 70er und frühen 80er Jahren Prominenz wie Andy Warhol ein- und ausging.

Richtig spannend wird’s am Sonnabend, 26. August, wenn Jack Sparrow in „Pirates of the Caribbean 5“ zurückkehrt: Dann nämlich verlosen Cinestar und Aida eine Kreuzfahrt.

Klar also, dass LTM-Chef Christian Martin Lukas sagt: „Kino unterm Ostseehimmel ist viel mehr als nur Kino. Es ist ein wunderbares Gesamterlebnis für alle Sinne.“ Wozu auch das Deko-Konzept der LTM „Retro meets Gardening“ beiträgt.

Was die Filmauswahl betrifft, setzen Cinestar-Geschäftsführer Stephan Lehmann und Oliver Fock erneut auf Vielfalt. So entstehe „ein lebendiges und immer wieder überraschendes Open Air, das die ganze Familie begeistern wird.“ Als Lübecker Wunschfilm durchgesetzt hat sich mit 1500 Votes „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ nach dem Drehbuch von Harry-Potter- Autorin Joanne K. Rowling, zu sehen am 17. August.

Dass das Kino unterm Ostseehimmel erstmals von einem Rahmenprogramm begleitet wird, ist Theaterleiterin Miriam Waldmann zu verdanken. Auch sie erlebt eine Premiere: „Ich finde es total spannend, weil ich nach Jahren des Kinos auf Schiffen erstmals Kino auf festem Boden, am Strand machen darf.“ Sie wird jeden Abend die Filme anmoderieren. Die Meile an der Nordermole mit Catering durch die LTM ist übrigens an allen Filmtagen ab 14 Uhr geöffnet.

Karten und mehr

Alle Filme beginnen um 21 Uhr, Einlass ist jeweils ab 19 Uhr. Vollständiges Programm unter: http://www.cinestar.de/de/kino/luebeck-cinestar-stadthalle/travemuende-open-air.

Tickets gibt es an der Kinokasse im Filmpalast und im Filmhaus. Neu: das „Fünfer-Ticket“, das für fünf Veranstaltungen einen Eintritt zu je sieben Euro ermöglicht.

Cinestar-Card-Inhaber erhalten dazu einen Gutschein über fünf Euro für Speisen. Regulärer Eintritt: neun Euro, für Kinder bis einschließlich sechs Jahren sechs Euro. Auf acht Euro ermäßigt sind die Tickets für Inhaber der Cinestar-Card und der

LN-AboPlus-Card. Sie sind in der Stadthalle sowie online unter www.cinestar.de erhältlich. Strandkorb-Arrangements kosten 59 Euro für zwei Personen inklusive Tickets, Popcorn und einer Flasche Prosecco.

 Sabine Risch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige