Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Meilenstein beim Neubauprojekt
Lokales Lübeck Meilenstein beim Neubauprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 26.07.2016
Mit Lübeck-Gesängen sorgt das Stadtteil-Orchester Eichholz für einen feierlichen Rahmen des Richtfestes. Quelle: König

„Seht her ihr Meister, Gesellen und ehrbare Leut’, nach schwerer Arbeit ist Richtfest heut“, ruft Polier Martin Bierbaum (52) vom vierten Stock des grauen Rohbaus zu den rund 200 versammelten Gästen hinunter. Wie in dem Ritual üblich, gönnt sich der Baustellenleiter einen Schnaps und zerschmettert die Flasche anschließend am Geländer.

Der Richtspruch des Poliers markiert die Fertigstellung des Rohbaus zweier Hauptkomplexe, in denen der Großteil von 119 Neubauwohnungen entstehen soll. Bei gesanglicher Begleitung durch das Stadtteil-Orchester Eichholz feierten Projektbeauftragte und Nachbarn die Zwischenetappe der im September 2015 begonnenen Baumaßnahmen. „Wir sind im Soll“, sagt Neue Lübecker (NL)-Vorstandsmitglied Uwe Heimbürge mit Blick auf den Zeitplan. Beim derzeit größten Neubauprojekt der Genossenschaft soll es auf dem Areal an der Brandenbaumer Landstraße sechs Gebäude mit 2- bis 3-Zimmerwohnungen sowie einigen 4-Zimmerwohnungen geben. „Mit dem Mix schaffen wir ein breites Angebot“, sagt Heimbürge. Auf einer Wohnfläche von 8000 Quadratmetern sollen die jeweils mit einem Balkon oder einer Terrasse ausgestatteten Unterkünfte für junge Familien, Singles und auch Senioren ansprechenden Wohnraum bieten. 15 der 119 in Teilen barrierefreien Wohnungen werden zudem öffentlich gefördert.

Stellvertretender Stadtpräsident Klaus Puschaddel nimmt in seinem Grußwort die wirtschaftliche Bedeutung des Projektes für die Stadt in den Fokus: „Die Stadt braucht Unternehmen, die Mitarbeiter brauchen attraktiven Wohnraum.“

Noch bedarf es ein wenig Fantasie, um sich die fertigen Neubauten vorzustellen. Wo noch drei riesige Baukräne stehen, sollen auch Grünflächen und Spielgeräte für Kinder entstehen. Erste Anfragen von möglichen Mietern gibt es aber schon jetzt. „Die Vermarktung wird jedoch erst im Spätsommer beginnen“, verrät NL-ServiceCenter-Leiterin Andrea Kreutzfeld. Architektin Andrea Kiehn ist das Richtfest ein wahrer Glücksmoment. „Nun haben alle einen ersten Meilenstein vor Augen“, sagt sie. Die auf dem Boden liegenden Scherben sollen zusätzliches Glück bringen.

 cb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Premiere von „Michel aus Lönneberga“ auf der Freilichtbühne sind die Kinder begeistert von ihrem frechen Vorbild.

25.07.2016

Soll auf der Deponie Niemark nicht oder schwach strahlender Bauschutt aus dem Rückbau der schleswig-holsteinischen Kernkraftwerke eingelagert werden? Das Land sucht Lagerflächen, in einigen Kommunen regen sich Proteste. Die Frage spaltet die Kommunalpolitik.

26.07.2016

Die Altstadt ist gesperrt. Denn seit Montag wird die Straße am Koberg saniert. Es gibt kein Durchkommen mehr über Beckergrube und Große Burgstraße - und Wagemutige Wendemanöver sind an der Tagesordnung.

26.07.2016
Anzeige