Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Messerstecherei im Imbiss
Lokales Lübeck Messerstecherei im Imbiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 04.10.2017
Die Polizei hat die Tür des Imbisses versiegelt. Quelle: Foto: Kröger

Am Morgen nach der Tat erinnert nichts mehr an das schreckliche Geschehen. Nur das Polizeisiegel, das auf der weißen Tür klebt, lässt erahnen, was passiert ist. Gegen 18.30 Uhr soll ein 49-Jähriger am Dienstag mit einem Messer auf die 56-jährige Aushilfskraft eingestochen und dem Mann lebensbedrohliche Verletzungen im Brustbereich zugefügt haben. Nach erfolgter Notoperation in einer Lübecker Klinik soll sich das Opfer laut Polizei derzeit nicht mehr in akuter Lebensgefahr befinden.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der mutmaßliche Täter an einer psychischen Erkrankung leidet. Der 49-Jährige wurde noch am Dienstagabend auf Anordnung eines Amtsarztes in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Die Staatsanwaltschaft wird die einstweilige Unterbringung des Beschuldigten in einem psychiatrischen Krankenhaus beim Amtsgericht Lübeck beantragen. Am gestrigen Nachmittag sollte der Mann außerdem dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft und die Mordkommission Lübeck ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

mwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue Sieben-Türme- Kalender ist da. Zwölf Ansichten der Innenstadtkirchen begleiten das Jahr 2018. Es ist die vierte Auflage des Projekts, bei dem die Beteiligten auf ihre Honorare verzichten. 1000 gedruckte Exemplare werden jetzt an insgesamt 17 Stellen in Lübeck verkauft.

04.10.2017

An der Grenzdokumentationsstätte in Schlutup wurde der Tag der Deutschen Einheit wieder groß gefeiert. Hunderte Besucher kamen zum Festgelände und informierten sich im Museum. Aus der Politik erhielt die Einrichtung, die es nun seit 14 Jahren gibt, zahlreiche Hilfszusagen.

04.10.2017

Ein Baum in der Oberleitung der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck in Höhe Reinfeld sorgte gestern für einen Einsatz der Feuerwehr. Der Bahnverkehr wurde auf dieser Strecke zwischen Bad Oldesloe und Lübeck von 9.40 bis 10.50 Uhr komplett eingestellt.

04.10.2017
Anzeige