Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Methanol - wenn Billig-Alkohol das Leben kostet
Lokales Lübeck Methanol - wenn Billig-Alkohol das Leben kostet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 08.01.2013

Juni 2011: Drei junge Russinnen sterben, weil ihnen auf einer Bootstour vor der Küste von Bodrum in der Türkei gepanschter Alkohol serviert wird. Mehr als 20 Urlauber kommen ins Krankenhaus. Zeitungsberichten zufolge wurde die Ware aus Nordzypern in mehrere türkische Städte geliefert. Auch im Ferienort Antalya seien Flaschen sichergestellt worden.

Juli 2009: Gepanschter Alkohol kostet im westindischen Bundesstaat Gujarat mindestens 136 Menschen das Leben. Sicherheitskräfte schließen 1200 Schwarzbrennereien und nehmen knapp 600 Menschen fest. Gujarat ist der einzige indische Bundesstaat, in dem Alkohol verboten ist. Bereits 1989 waren dort 132 Menschen an Vergiftungen gestorben.

Mai 2009: Auf der indonesischen Ferieninsel Bali sterben 16 Menschen nach dem Trinken von Alkohol an Methanol-Vergiftungen. Das Panschen von Alkohol ist in Indonesien keine Seltenheit. Oft wird Reiswein mit Chemikalien versetzt, um den Alkoholgehalt zu erhöhen. Im Januar waren 14 Menschen auf Java gestorben, die Fusel aus 90-prozentigem Alkohol, Ginseng und vergorenem Tee getrunken hatten.

September 2007: Auf Methanol-Basis schwarzgebrannter Alkohol kostet im südpakistanischen Karachi mindestens 41 Menschen das Leben. Alle hatten Billigschnaps auf dem Schwarzmarkt gekauft. Das Trinken von Alkohol ist in der Islamischen Republik nur nicht-muslimischen Minderheiten erlaubt.

Oktober 2006: Mengen an gepanschtem Wodka lösen in vielen Regionen Russlands eine Vergiftungswelle mit tausenden Erkrankungen und über hundert Todesfällen aus. Die Behörden berichten von völlig überfüllten Krankenhäusern. In mindestens zwei Gebieten wird der Notstand ausgerufen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kemer/Lübeck - Nach einem Trinkgelage im türkischen Ferienort Kemer starben vor mehr als zwei Jahren drei deutsche Berufsschüler. Ein Rückblick:

08.01.2013

Die klaren Worte der Bürgermeister-Kandidatin der CDU zum Flughafen Lübeck haben selbst die politische Konkurrenz sprachlos gemacht. Die Reaktionen sind heftig.

08.01.2013

Lübeck - Am Freitagvormittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Groß Grönau.

Ein Rentner fuhr mit seinem Golf VI in Richtung Lübeck als er

frontal in einen Autotransporter prallte.

08.01.2013
Anzeige