Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Missglücktes Wendemanöver
Lokales Lübeck Missglücktes Wendemanöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 29.09.2017
Die 43-jährige Unfallverursacherin hatte mit ihrem weißen Twingo im Einmündungsbereich unvermittelt wenden wollen. Quelle: Foto: Holger Kröger
Innenstadt

Die Frau war gegen 8.10 Uhr mit ihrem Renault stadteinwärts auf der Wallstraße unterwegs. In Höhe der Ampel riss sie laut Polizei überraschend das Steuer herum und versuchte, im Einmündungsbereich der Possehlstraße zu wenden. Ein hinter ihr fahrender 53-jähriger Lübecker konnte aufgrund ihres nicht vorhersehbaren Fahrverhaltens nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass sein silberner Ford gegen die Fahrerseite des Renaults prallte.

Durch den Aufprall wurde die Unfallverursacherin verletzt. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der 53-Jährige bliebt unverletzt. Auch der im Wagen der Frau befindliche 15-jährige Sohn wurde nicht verletzt. Sowohl der Ford als auch der neuwertige Renault waren durch den Unfall stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Im Rahmen der Unfallaufnahme und der Abschlepparbeiten musste der Bereich um die Unfallstelle für etwa eine halbe Stunde gesperrt werden. Dadurch kam es zu längeren Staus.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im März 2014 hoben die Entsorgungsbetriebe (EBL) mit Zustimmung der Politiker die Müllgebühren um 24,8 Prozent an. Dagegen zog der Verband Haus & Grund vor Gericht. Jetzt, drei Jahre später, wurde vor dem Verwaltungsgericht Schleswig verhandelt.

29.09.2017

Altenheime verkaufen, den Hafen ausschreiben, die Verwaltung digitalisieren und Baustellen rund um die Uhr betreiben: Mit diesen Forderungen mischt sich der Wirtschaftsrat der CDU in den Bürgermeister-Wahlkampf ein. Lübeck brauche jetzt strategische Entscheidungen.

29.09.2017

Mädchen Grundschulen (8x50) 1. Kalandschule 2. Kahlhorst-Schule 3. Paul-Gerhardt-Schule 4. GGS St. Jürgen 5. Schule Grönauer Baum 6. Domschule 7. Schule an der Wakenitz 8.

29.09.2017