Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Missstände im Fokus
Lokales Lübeck Missstände im Fokus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 13.09.2013

Die ersten Nachfragen und Kommentare kamen frühzeitig — es sollte um ein Thema gehen, das kontrovers diskutiert werden kann. Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) hatte fachkundige Gäste eingeladen, um über die Arbeitsbedingungen und Löhne im Ausland und hierzulande zu berichten. „Wir sehen, dass einiges aus dem Lot geraten ist“, sagte das Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales im Bundestag. „Es gibt viele, die nicht gut abgesichert sind.“

Im K-Punkt zu Gast war auch Cornelia Füllkrug-Weitzel. Sie ist Präsidentin von „Brot für die Welt“ und referierte über die Lage in den Ländern, in denen viele der hier erhältlichen Textilien unter teils menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt werden. „Es brauchte erst die Brände in Bangladesch, um darauf aufmerksam zu machen“, sagte sie. „Wir als Konsumenten haben uns an dieser Entwicklung beteiligt.“

Dass man gar nicht so weit blicken muss, um Missstände zu sehen, erklärte Andreas Sankewitz: „1,4 Millionen Spanier sind von Zwangsräumungen betroffen, weil sie ihre Miete nicht mehr bezahlen können“, sagt der DGB-Regionsvorsitzende Schleswig-Holstein Südost. In Deutschland seien die Menschen zwar im Vergleich weniger von Niedriglöhnen betroffen, trotzdem gebe es allein in Lübeck 6000 Menschen, die trotz eines Jobs ohne Unterstützung nicht leben könnten. Karin Roth (SPD), Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Bundestag, erklärte, dass auch in Deutschland, zum Beispiel in Schlachthöfen, Arbeitsrechte missachtet werden.

phs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dank der angekündigten Lehrer-Reform aus Kiel gibt es mehr Studienplätze und mehr Geld.

13.09.2013

Initiative feiert in der Handwerkskammer 15-jähriges Jubiläum.

13.09.2013

Die Kette ist insolvent, gestern hat bundesweit der Ausverkauf begonnen. Die Kunden freuen sich über die Rabatte, sorgen sich aber auch um die Angestellten.

14.09.2013
Anzeige