Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mit 1,5 Promille: Verfolgungsfahrt um Mitternacht
Lokales Lübeck Mit 1,5 Promille: Verfolgungsfahrt um Mitternacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 26.02.2016

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht zu Freitag die Besatzung eines Streifenwagens auf Trab gehalten. Kurz nach Mitternacht wurden Beamte in der Kronsforder Allee auf einen in Schlangenlinien fahrenden schwarzen Fiat Punto aufmerksam. Die Polizisten verfolgten den 47-jährigen Lübecker, gaben Anhalte-Signale und stoppten ihn schließlich auf dem Gelände einer Tankstelle. Kurz nach dem Anhalten gab der Fahrer jedoch Vollgas und fuhr mit quietschenden Reifen über die Berliner Straße, wiederum auf die Kronsforder Allee in Richtung Malmöstraße davon. Kurz bevor er auf die Malmöstraße abbog, erlaubte sich der Fahrer das Täuschungsmanöver erneut: Er verringerte die Geschwindigkeit und signalisierte anzuhalten — nur um sofort wieder mit quietschenden Reifen davon zu rasen. Die Polizei verfolgte den Fahrer durch diverse Straßen in Moisling und Buntekuh. Vom Padelügger Weg ging es schließlich auf die A1, wo es den Besatzungen von mittlerweile acht Wagen gegen 0.30 Uhr gelang, den Fiat zum Stehen zu bringen und den Fahrer festzunehmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,53 Promille.

lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Winter, der nicht kommen will, hat Schuld. Die Waldwege in den Lübecker Forsten sind verschlammt und derzeit für Spaziergänger und Radfahrer unwegsam.

26.02.2016

Auftakt nach Maß: Hunderte von Besuchern zog es bereits am Freitagmittag zu den alten Industriehallen auf dem früheren Werftgelände an der Lübecker Einsiedelstraße.

26.02.2016

CDU, FDP, BfL und Partei-Piraten scheitern mit Antrag — Leidenschaftliche Debatte in der Bürgerschaft.

26.02.2016
Anzeige