Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mit Vollgas und Teamgeist über den Kanal
Lokales Lübeck Mit Vollgas und Teamgeist über den Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 21.07.2016
Mit voller Kraft voraus: 350 Kinder paddeln beim elften Lübecker Schüler-Drachenbootrennen um die Wette. Quelle: Wolfgang Maxwitat

Vier Boote bringen sich nebeneinander in Position, rund 200 Meter entfernt von dem Ende des Stegs, der den Zieleinlauf markiert. Dann ist es plötzlich soweit, das Startsignal ertönt. Mit kräftigen Stößen stechen die Besatzungsmitglieder der vier Drachenboote ihre Paddel ins Wasser. Bam, bam, bam – das dröhnende, die Schlagzahl verratende Trommeln nähert sich dem Ende der Strecke. Zischend schießt das Boot der Thomas-Mann-Schule als erstes über die unsichtbare Ziellinie, dicht gefolgt von der Ernestinenschule.

Bei den bereits zum elften Mal stattfindenden Lübecker Schüler-Drachenbootrennen paddeln 350 Kinder von Gymnasien, Gemeinschafts- und Berufsschulen um die Wette. Auch in diesem Jahr richtet die Lübecker Ruder-Gesellschaft(LRG) den Wassersport- Wettkampf unter den Schulen eine Woche vor den Sommerferien aus. Die Sparkassenstiftung unterstützt das Rennen finanziell, Jens Baschant vom „Cargo“-Schiff stellt drei Boote bereit.

Sommerliche Temperaturen bringen die Schüler bis an ihre körperlichen Grenzen. „Wir mussten unsere volle Kraft einsetzen, um mit den anderen Booten mitzuhalten“, sagt Emil-Possehl-Schüler Jan-Ole Manke. Etwa eine Minute geben die Schüler der Jahrgänge 2001 bis 2003 sowie 2001 und älter Vollgas. Für die in zwölf Teams antretenden Kinder geht es aber um mehr als das bloße Gewinnen. „Wir sind als eine Mannschaft dabei und wollen Spaß haben“, sagt Lena Meiburg. Die 13-jährige Schülerin der Ernestinschule ist auch auf den zweiten Platz stolz, den sie mit ihren Mitschülern aus der 8c erreichte. „Das Tolle an dem Wettbewerb ist, dass alle – die 16 Paddler, der Steuermann und der Trommler – an einem Strang ziehen“, sagt Schulsportbeauftragter Holger Bull.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige