Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Mit Wildcard zum Stereopark-Festival
Lokales Lübeck Mit Wildcard zum Stereopark-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 28.07.2017
Loop: Auch die Lübecker Hip-Hop-Community Loop möchte in der Kulturwerft Gollan auftreten. Sie stehen beim Vorentscheid um 20.45 Uhr auf der Bühne.
Anzeige
Travemünde

Bis zum Junge Stereopark Festival am 30. September ist es zwar noch etwas hin, trotzdem wirft die Veranstaltung jetzt schon ihre ersten Schatten voraus. Denn für das kleine, aber feine Festival vergibt die LN noch eine Wildcard für aufstrebende Musiker aus der Region – den LN-Stereopark-Act 2017. Bei einem Vorentscheid treten heute ab 20 Uhr nun die vier Finalisten im LN-NDR-Medienzelt auf der Travemünder Woche vor einer Jury auf. Mit ihrem Konzert spielen sie um die Wildcard.

Zur Galerie
Vier Bands wollen zum Stereopark. Heute singen sie auf der Travemünder Woche um die Freikarte der LN.

Karten fürs Stereopark

Das Junge Stereopark Festival findet am Sonnabend, 30. September, in der Kulturwerft Gollan in der Einsiedelstraße 6 statt.

Die Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.stereopark-festival.de sowie unter www.ticketmaster.de. Sie kosten 25 Euro plus Gebühren oder 29 Euro an der Abendkasse. Der Einlass beginnt um 17 Uhr.

Insgesamt 40 Bands und Musiker aus der ganzen Region – und teilweise sogar von weit darüber hinaus – haben sich für den begehrten Platz im Festival-Line-up beworben. Aus der Masse haben Mit-Organisator Thies Reinck vom Veranstalter Besttones und Jörg Mikolajewski (LN-Marketing) die vier Bands ausgesucht. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber diese vier Bands haben uns am meisten überzeugt“, sagt Thies Reinck. Nicht nur der Musikstil sollte ins Programm passen, sagt Jörg Mikolajewski. „Wir haben unter anderem auch darauf geachtet, dass die Bands ein Repertoire haben, das für das Programm reicht.“

Die heutige Jury besteht aus Thies Reinck, Jeden Tag Silvester- Gitarrist Niclas Jawinsky, NDR-Redakteur Andreas Schmidt und dem stellvertretenden Chefredakteur der LN, Lars Fetköter. Die Bands haben 30 Minuten Zeit, um die Zuhörer zu überzeugen.

Der Gewinner wird dann Ende September gemeinsam mit Chartstürmer Wincent Weiss, den Newcomern von Jeden Tag Silvester, der Stuttgarter Band Antiheld, den Lokalmatadoren Arrested und dem Lübecker Kneipenchor auf der Bühne in der Kulturwerft Gollan stehen. Der Eintritt zum heutigen Vorentscheid ist frei.

Majka Gerke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schock für die Linke in Lübeck: Ihr Direktkandidat für den Lübecker Wahlkreis kann nicht zur Bundestagswahl am 24. September antreten. Wegen eines selbst verschuldeten Formfehlers ist Sascha Luetkens aus dem Rennen.

30.08.2017

Viele Baustellen plagen Auto- und Busfahrer – der Berliner Platz wird zum Nadelöhr. Wir haben Autofahrer befragt.

27.07.2017

Schon am Donnerstagvormittag hatte es einen riesigen Ansturm auf die von Roncalli-Chef Bernhard Paul für die am Montag vom Stromausfall betroffenen Privathaushalte zur Verfügung gestellten Tickets gegeben. Am Nachmittag gegen 15.30 Uhr war das Kontigent von mehr als 2000 Freikarten dann vollkommen ausgeschöpft.

27.07.2017
Anzeige